AHA 1936/37

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
American Hockey Association
◄ vorherige Saison 1936/37 nächste ►
Meister: Minneapolis Millers
↑ NHL  |  • AHA  |  AHL •  |  PCHL •

Die Saison 1936/37 war die elfte reguläre Saison der American Hockey Association (AHA). Meister wurden die Minneapolis Millers.

Teamänderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Regulären Saison absolvierten die sechs Mannschaften jeweils 48 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs. Diese wurden im Best-of-Five-Modus ausgetragen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
St. Louis Flyers 48 32 13 3 143 90 64
Minneapolis Millers 48 23 21 4 102 105 46
St. Paul Saints 48 21 24 3 90 102 42
Kansas City Greyhounds 48 21 23 4 78 95 42
Wichita Skyhawks 48 18 27 3 84 87 36
Tulsa Oilers 48 17 24 7 67 85 34

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 St. Louis Flyers 3  
4 Kansas City Greyhounds 0  
  1 St. Louis Flyers 0
  2 Minneapolis Millers 3
2 Minneapolis Millers 3
3 St. Paul Saints 0  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]