St. Louis Flyers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Louis Flyers
Gründung 1928
Auflösung 1953
Geschichte St. Louis Flyers
1928–1942
1944–1953
Stadion St. Louis Arena
Standort St. Louis, Missouri
Liga American Hockey Association (1928–1942)
American Hockey League (1944–1953)
Calder Cups keine

Die St. Louis Flyers waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus St. Louis, Missouri. Die Spielstätte der Flyers war die St. Louis Arena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die St. Louis Flyers wurden 1928 als Franchise der American Hockey Association gegründet, in der sie insgesamt 14 Jahre lang bis 1942 aktiv waren. In dieser Zeit gewann die Mannschaft insgesamt fünfmal die Playoffs der AHA (1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1940/41). Nachdem das Franchise zwei Jahre lang inaktiv war, nahm es 1944 den Spielbetrieb wieder auf und schloss sich der American Hockey League an, in der es bis 1953 neun weitere Jahre spielte. Die St. Louis Flyers, die das erste und einzige AHL-Franchise aus St. Louis waren, erreichten in ihrer Zeit in der American Hockey League nur zweimal die Playoffs. In den Saisons 1948/49 und 1949/50 scheiterten sie jedoch beide Male bereits in der ersten Runde an den Providence Reds bzw. den Indianapolis Capitals. Im Jahr 1953 wurde das Franchise schließlich zu seinem 25-jährigen Bestehen aufgelöst.

Team-Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele: 340 KanadaKanada Paul Gladu
Tore: 177 KanadaKanada Paul Gladu
Assists: 175 KanadaKanada Bill McComb
Punkte: 344 KanadaKanada Paul Gladu
Strafminuten: 240 KanadaKanada Victor Grigg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]