ATP Challenger Padua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis ATP Challenger 2001 Team Padova
ATP Challenger Tour
Austragungsort Padua
ItalienItalien Italien
Erste Austragung 2014
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/19Q/16D
Preisgeld 43.000 
Website Offizielle Website
Stand: 21. Juli 2018

Das ATP Challenger Padua (offizieller Name: „ATP Challenger 2001 Team Padova“) ist ein Tennisturnier in Padua, Italien, das zwischen 2014 und 2015 ausgetragen wurde und 2018 nach zweijähriger Pause wieder in den Turnierkalender aufgenommen wurde. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Liste der Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 SpanienSpanien Sergio Gutiérrez Ferrol ItalienItalien Federico Gaio 6:2, 3:6, 6:1
2016–2017: keine Austragung
2015 SlowakeiSlowakei Andrej Martin SpanienSpanien Albert Montañés 0:6, 6:4, 7:66
2014 ArgentinienArgentinien Máximo González SpanienSpanien Albert Ramos 6:3, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Tomislav Brkić
KroatienKroatien Ante Pavić
ItalienItalien Walter Trusendi
ItalienItalien Andrea Vavassori
6:2, 7:64
2016–2017: keine Austragung
2015 RusslandRussland Michail Jelgin
RusslandRussland Andrei Rubljow
ItalienItalien Federico Gaio
ItalienItalien Alessandro Giannessi
6:4, 7:64
2014 VenezuelaVenezuela Roberto Maytín
ArgentinienArgentinien Andrés Molteni
ArgentinienArgentinien Guillermo Durán
ArgentinienArgentinien Máximo González
6:2, 3:6, [10:8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]