A Banda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Banda (Portugiesisch für Die Band) ist eine 1966 von Chico Buarque geschriebene Samba, die in der instrumentalen Version von Herb Alpert international bekannt wurde und ein Nummer-eins-Hit in den Adult Contemporary Charts wurde.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chico Buarque und Nara Leão stellten A Banda zunächst vor und gewannen 1966 damit das Festival da Música Popular Brasileira.[2] 1966 wurde der Song als erstes Stück des Albums Chico Buarque de Hollanda (Vol. 1) veröffentlicht. Die Single verkaufte sich innerhalb der ersten 40 Tage angeblich millionenfach.[3] Im Folgejahr nahm Astrud Gilberto den Song mit einem englischen Text, der von Bob Russell stammte, für Verve/Copacabana auf. Mit seiner Instrumentalversion hatte Herb Alpert 1967 in den USA einen Nummer-eins-Hit.

Eine deutschsprachige Version mit einem Text von Fred Weyrich und Fred Conta wurde 1968 gesungen von France Gall (Zwei Apfelsinen im Haar) und erreichte Platz 16 der deutschen Charts.[4] Die 3 Tornados parodierten den Song unter dem Titel Terror-Rosita[5] und veröffentlichten ihn 1979 auf ihrem Album Tornados a Gogo.

Eine italienische Version stammt von Mina unter dem Titel La Banda. Dalida sang eine französische Version unter demselben Titel. [6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herb Alpert Awards. Abgerufen am 30. März 2013.
  2. Geteilter Preis mit dem Song „Disparada“ (von Geraldo Vandré und Théo de Barros), den Jair Rodrigues auf dem Festival vorstellte.
  3. 85 anos de Música Brasileira Vol. 2, 1997, 34 (1. Auflage)
  4. France Gall - A banda. Abgerufen am 30. März 2013.
  5. Terror-Rosita nach der Melodie von A Banda, Die 3 Tornados auf YouTube
  6. Dalida – La Banda. Abgerufen am 30. März 2013.