Liste der Obstarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Obstarten soll einen Überblick über die Arten der Nutzpflanzen geben, die essbares Obst geben.

  • Hier in der Liste der Obstarten erfolgt eine Aufstellung aus gärtnerischer Sicht und mit den Handelsbezeichnungen.
  • Im Artikel Liste der Nutzpflanzen wird die in der Botanik geläufige Einteilung von Obst (Samenobst, Fruchtobst, …) in Anlehnung an W. Franke: Nutzpflanzenkunde (Literatur siehe dort) verwendet
  • Der Artikel Obstnutzung gibt die Einteilung nach der Verwendung (Tafelobst, Kochobst, …) wieder.
  • Die Kategorie:Obst bietet eine alphabetische Sortierung innerhalb der Obstgruppen.

Sorten, also züchterische Varietäten der Arten, finden sich in den jeweiligen Artikeln zur Art.

Kernobst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steinobst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beerenobst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schalenobst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südfrüchte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere exotische Früchte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gac (Momordica cochinchinensis (LOUR.) SPRENG.)
  • Gandaria (Bouea macrophylla GRIFF.)
  • Garcinia (Garcinia spp. L.)
    • Achacha (Garcinia humilis (VAHHL) C.D.ADAMS)
    • Bakupari (Garcinia brasiliensis MART.)
    • Bakuripari Charichuela (Garcinia macrophylla MART.)
    • Cambogia (Garcinia gummi-gutta (L.) ROXB.)
    • Charichuelo (Garcinia intermedia HAMMEL)
    • Gamboge Falsche Mangostane (Garcinia xanthochymus HOOK.F. EX T.ANDERS)
    • Imbe (Garcinia livingstoneii T.ANDERSON)
    • Kandis (Garcinia forbesii KING) engl. „wild mangosteen“
    • Knopfmangostane (Garcinia prainiana KING)
    • Kokum (Garcinia indica (THOUARS) CHOISY)
    • Madrono Charichuelo, Ocoro (Garcinia madruno (KUNTH) HAMMEL)
    • Mangostanfrucht (Garcinia mangostana L.)
    • Mundu (Garcinia dulcis (ROXB.) KURZ)
    • Saure Bakuri (Garcinia elliptica WALL. EX WIGHT)
  • Gardenia (Gardenia erubescens STAPF & HUTCH.)
  • Geebung ( Persoonia chamaepitys A.CUNN.), (Persoonia levis (CAV.) DOMIN)
  • Gelbe Mangostane (Atractocarpus fitzalanii (F.MUELL.) PUTTOCK)
  • Gelbe Pflaume (Ximenia americana L.)
  • Glücksbeere (Dioscoreophyllum volkensii ENGL.), (Dioscoreophyllum cumminsii (STAPF) DIELS)
  • Gnetum (Gnetum spp. L.)
    • (Gnetum costatum K.SCHUM.), (Gnetum latifolium BLUME), (Gnetum urens (Aubl.) Blume)
  • Granatapfel Anar (Punica granatum L.)
  • Großer Schlingfaden (Cassytha melantha R.BR.)
  • Guabiju (Myrcianthes pungens (O.BERG) D.LEGRAND)
  • Guapomo (Salacia elliptica (MART.) G.DON)

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mandapuca (Bellucia grossularioides (L.) TRIANA) engl. „mess apple“
  • Mangrovenapfel Berembang (Sonneratia caseolaris (L.) ENGL.)
  • Maquaibeere (Aristotelia chilensis (MOLINA) STUNTZ)
  • Mahonie (Mahonia aquifolium (PURSH) NUTT.)
  • Mangaba (Hancornia speciosa GOMES)
  • Manilkara (Manilkara spp. ADANS.)
    • Ausubo (Manilkara bidentata (A.DC.) A.CHEV.)
    • Breiapfel Ciku, Sapodilla, Sawo, Lakmut, Sapotille, Kaugummibaum (Manilkara zapota (L.) P.ROYEN)
    • Khirni (Manilkara hexandra (ROXB.) DUBARD)
    • Masaranduba (Manilkara huberi (DUCKE) STANDL.)
    • Wongi (Manilkara kauki (L.) DUBARD)
  • Mammiapfel (Mammea americana L.)
  • Mangifera (Mangifera spp. L.)
    • Binjai (Mangifera caesia JACK)
    • Lamantan (Mangifera torquenda KOSTERM.)
    • Kwini oder Wohlriechende Mango (Mangifera odorata GRIFF.)
    • Mango (Mangifera indica L.)
    • Stinkende Mango (Mangifera foetida LOUR.)
  • Manila Tamarinde (Pithecellobium dulce (ROXB.) BENTH.)
  • Maprang (Bouea macrophylla GRIFF.)
  • Marimari (Cassia leiandra BENTH.)
  • Marmelada Purui (Alibertia edulis (RICH.) A.RICH. EX DC.)
  • Marmeladenfrucht (Rosenbergiodendron formosum (JACQ.) FAGERL.)
  • Mate-Strauch (Ilex paraguariensis A.ST.-HIL.)
  • Marula (Sclerocarya birrea A.RICH.)
  • Melone (Cucumis melo L.)
  • Mexikanischer Weißdorn Manzanilla (Crataegus gracilior J.B.PHIPPS)
  • Midgen Beere (Austromyrtus dulcis (C.T.WHITE) L.S.SM.)
  • Miombo (Uapaca kirkiana MÜLL.ARG.)
  • Moringa (Moringa oleifera LAM.), engl. „drumstick tree“
  • Mtikiza (Sorindeia madagascariensis THOUARS EX DC.)
  • Mulchi (Plinia inflata MCVAUGH)
  • Muntabeere (Kunzea pomifera F.MUELL.)
  • Mutingia (Muntingia calabura L.), engl. „jamaica cherry“
  • Myrciaria (Myrciaria spp. O.BERG)
    • Blaue Jabotica (Myrciaria vexator MCVAUGH)
    • Cambui (Myrciaria tenella (DC.) O.BERG),
    • Camu-Camu oder Kamu-Kamu (Myrciaria dubia (H.B.K.) MCVAUGH)
    • Gelbe Jacotiba (Myrciaria glazioviana (KIAERSK.) G.M.BARROSO EX SOBRAL)
    • Rumbeere (Myrciaria floribunda (H.WEST EX WILLD.) O.BERG)

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nance Chacungas (Byrsonima crassifolia (L.) KUNTH)
  • Nara (Acanthosicyos horridus WELW. EX HOOK.F.)
  • Ndea (Nauclea xanthoxylon (A.CHEV.) AUBRÉV.)
  • Nephelium (Nephelium spp. L.)
  • Néré (Parkia biglobosa (JACQ.) R.BR. EX G.DON)
  • Nipapalme Nipa (Nypa fruticans WURMB)
  • Noni Indische Maulbeere (Morinda citrifolia L.)

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Oenocarpus (Oenocarpus spp. Mart.); (Oenocarpus bacaba MART.), (Oenocarpus bataua MART.), (Oenocarpus distichus MART.)
  • Orangenbeere (Glycosmis pentaphylla (RETZ.) DC.), engl. „ginberry“
  • Orangenkirsche (Idesia polycarpa MAXIM)
  • Oregon Traube (Mahonia aquifolium (PURSH) NUTT.)
  • Oubli (Pentadiplandra brazzeana BAILL.)

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tahitische Kastanie (Inocarpus fagifer (PARKINSON) FOSBERG)
  • Tamarinde (Tamarindus indica L.)
  • Taruma (Vitex megapotamica (SPRENG.) MOLDENKE)
  • Tava (Pommetia pinnata J.R.FORST. & G.FORST.)
  • Theobroma (Theobroma spp. L.)
    • Cupuaçu Cupuassu (Theobroma grandiflorum (WILLD. EX SPRENG.) SCHUM.)
    • Mocambo (Theobroma bicolor HUMB. & BONPL.)
    • Kakaobaum (Theobroma cacao L.)
    • Cupui (Theobroma subincanum MART.)
  • Titberry (Allophylus cobbe (L.) RAEUSCH.)
  • Tucum Awara (Astrocaryum vulgare MART.)

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Y[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie Obst verwendetes Gemüse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]