Abaré (Bahia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Abaré
Abaré (Bahia)
Abaré (Bahia) (Brasilien)
Red pog.svg
Koordinaten 8° 43′ S, 39° 7′ WKoordinaten: 8° 43′ S, 39° 7′ W
Lage von Abaré im Bundesstaat Bahia
Lage von Abaré im Bundesstaat Bahia
Symbole
Wappen
Wappen
Gründung 19. Juli 1962
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Bahia
Região intermediária Paulo Afonso (seit 2017)
Região imediata Paulo Afonso (seit 2017)
Höhe 318 m
Fläche 1.604,9 km²
Einwohner 17.064 (2010[1])
Dichte 10,6 Ew./km²
Schätzung 19.814 (1. Juli 2018)
Gemeindecode IBGE: 2900207
Zeitzone UTC−3
Website www.abare.ba.io.org.br (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Fernando Jose Teixeira Tolentino[2] (2017–2020)
Partei PT
Wirtschaft
BIP 120.170 Tsd. R$
6139 R$ pro Kopf
(2015)
HDI 0,595 (2010)

Abaré, amtlich Município de Abaré, ist eine Gemeinde im Bundesstaat Bahia, Brasilien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt rechtsseitig am Rio São Francisco, der Grenzfluss zum Bundesstaat Pernambuco ist. Durch den Ort führt die Landesstraße BA-210, die Entfernung zur Hauptstadt Salvador beträgt 550 km. Umliegende Orte sind Belém de São Francisco, Chorrochó und Curaça.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Munizip erhielt am 19. Juli 1962 das Selbstverwaltungsrecht.[3][4]

Stadtverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtpräfekt (Bürgermeister) ist nach der Kommunalwahl 2016 für die Amtszeit 2017 bis 2020 Fernando Jose Teixeira Tolentino des Partido dos Trabalhadores (PT).[2]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner[1]
1991 11.449
1996 12.469
2000 13.648
2007 17.342
2010 17.064
2018 19.814

2010 betrug die Fläche des Territoriums 1484,868 km² und wird 2017 mit 1.604,923 km² angegeben. Sie rangiert an 201. Stelle der 417 Munizipe in Bahia.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Abaré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b IBGE: Abaré - Panorama. Abgerufen am 31. August 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. a b Fernando Tolentino 13, Website Eleições 2016. Abgerufen am 23. Mai 2017 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. IBGE: Abaré - História. Abgerufen am 31. August 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  4. Câmara Municipal de Abaré: Dados municipais - História. Abgerufen am 31. August 2018 (brasilianisches Portugiesisch).