Acetogenese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht über die anaerobe Verwertung von polymeren Substraten und Lipiden

Die Acetogenese ist eine Stufe des anaeroben Abbaus biogener Substanzen im Rahmen der Vergärung. Hierbei werden die während der Hydrolyse und Acidogenese gebildeten niederen Fettsäuren sowie niederen Alkohole durch acetogene Mikroorganismen primär zu Essigsäure bzw. dessen gelöstem Salz (Acetat) umgesetzt. Diese Stufe des anaeroben Abbaus kann als spezifische Säurebildung angesehen werden.

Siehe auch[Bearbeiten]