Acxiom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Acxiom Corporation
Rechtsform Corporation
ISIN US0051251090
Gründung 1969
Sitz Conway, Arkansas, USA
Leitung Scott E. Howe, CEO
Mitarbeiterzahl 5.555 (2014)[1]
Umsatz 1,098 Milliarden US$ (2014)
Branche Marketing Services
Website www.acxiom.com

Acxiom Corporation mit Sitz in Little Rock, Arkansas (USA) ist ein Dienstleister für kundenfokussiertes Marketing. Es unterstützt Unternehmen bei der Realisierung von Dialogmarketing und bei der raumbezogenen Marktbearbeitung.

Typische Einsatzfelder für diese Dienstleistungen sind Neukundengewinnung und Auswahl von Marketingmaßnahmen; die Ermittlung von Marktpotenzialen und Zielgebieten; Standortplanung und potenzialorientierte Sortimentsplanung sowie Direktmarketing und Steuerung lokaler Werbeaktivitäten. Acxiom Deutschland GmbH verwendet dazu eine Kombination von amtlichen Raumdaten, Adressinformationen, analytischen Verfahren und Verfahren zur Datenintegration, Consulting und technologischen Lösungen zur Verarbeitung großer Datenmengen.

Firmengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mutterfirma, Acxiom Corporation (Nasdaq: ACXM), wurde im Jahr 1969 unter dem Namen Demographics in Conway, Arkansas (USA) gegründet. Weltweit arbeiten über 5.500 Mitarbeiter in Niederlassungen in den USA sowie in Asien, Australien, Brasilien und mehreren Ländern Europas (Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen). Seit dem 26. Juli 2011 ist Scott E. Howe (vormals Vizepräsident der Advertising Business Groups von Microsoft) der neue CEO und Präsident der Acxiom Corporation.[2][3]

Konzernstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Muttergesellschaft Acxiom Corporation besitzt mit Stand 26. Mai 2018 folgende Tochtergesellschaften in den USA: Acxiom CDC, Inc. (organisiert oder eingetragen in Arkansas, USA), Acxiom CH, Inc. (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA), Acxiom Digital, Inc. (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA), Acxiom Direct, Inc. (organisiert oder eingetragen in Tennessee, USA), Acxiom / Direct Media, Inc. (organisiert oder eingetragen in Arkansas, USA), Acxiom Dutch Holdings, LLC (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA), Acxiom Identity Solutions, LLC (organisiert oder eingetragen in Colorado, USA), Acxiom ITO Holding I, LLC (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA), Acxiom ITO Holding II, LLC (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA) und LiveRamp, Inc. (organisiert oder eingetragen in Delaware, USA).

Folgende Tochtergesellschaften befinden sich außerhalb der USA: ACDUHO, C.V. (mit Sitz oder Eintragung in den Niederlanden), Acxiom Acquisition B.V. (mit Sitz oder Eintragung in den Niederlanden), Acxiom Asia Global Services Center Ltd (mit Sitz oder Eintragung in China), Acxiom Australia Pty Limited (mit Sitz oder Eintragung in Australien), Acxiom Brasil Participacoes Ltda. (mit Sitz oder Eintragung in Brasilien), Acxiom Brasil Servicos de Tecnologia da Informacao Ltda (mit Sitz oder Eintragung in Brasilien), Acxiom Deutschland GmbH (mit Sitz oder Eintragung in Deutschland), Acxiom European Holdings Limited (mit Sitz oder Eintragung in UK), Acxiom France SAS (mit Sitz oder Eintragung in Frankreich), Acxiom Global Service Center Polska Sp.z.o.o. (mit Sitz oder Eintragung in Polen), Acxiom Greater China Information Services Ltd. (mit Sitz oder Eintragung in China), Acxiom International Holdings B.V. (mit Sitz oder Eintragung in Niederlande), Acxiom Japan K.K. (mit Sitz oder Eintragung in Japan), Acxiom Limited (mit Sitz oder Eintragung in Großbritannien), Acxiom NZ Ltd. (mit Sitz oder Eintragung in Neuseeland), Acxiom PTE. Ltd. (mit Sitz oder Eintragung in Singapur), Acxiom Polska Sp.z.o.o. (mit Sitz oder Eintragung in Polen), ChinaLoop Holdings (mit Sitz oder Eintragung auf den Cayman-Inseln), ChinaLoop (Mauritius) Co. (mit Sitz oder Eintragung in Mauritius), XYZ Direct Pty Ltd. (mit Sitz oder Eintragung in Australien).[4][5]

Acxiom Deutschland GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Acxiom Deutschland GmbH ist im Jahr 2004 aus den Firmen Claritas (gegründet 1989) und Consodata (gegründet 1962 als pan-adress) hervorgegangen. Gegenwärtig arbeiten für das Unternehmen ca. 120 Mitarbeiter an den beiden Standorten Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main und München. Sie ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Acxiom Corporation.

Datenspeicherung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acxiom ist ein großer Adresshändler. Für Deutschland hat Acxiom Datenbanken aufgebaut, in denen die postalischen Adressen von zirka 90 Prozent aller Haushalte gespeichert sind. Die postalischen Adressen deutscher Verbraucher sind entsprechend dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz nur dann bei Acxiom registriert, sofern von Verbraucherseite kein Widerspruch gegen die Speicherung vorliegt. Acxiom Deutschland sammelt darüber hinaus keine Einzelinformationen über Personen. Deshalb nutzt Acxiom für das Targeting von Verbrauchern über statistische Methoden generierte Raummerkmale bzw. Listen externer Anbieter.

Acxioms Daten und Dienste basieren auf einer Kombination von Adressen, für die explizite Einwilligungen der Haushalte vorliegen, Businessdatenbanken, einem umfassenden Gebäudeverzeichnis, Informationen zur Aktualisierung und Anreicherung von Datenbeständen, Instrumentarien und Expertisen für analytisches Customer Relationship Management (CRM) und Database-Management im Outsourcing. Im Segment Geomarketing bietet Acxiom Geokoordinaten, Softwarelösungen und Geoinformationssysteme sowie mikrogeografische Markt-, Potenzial- und Segmentierungsdaten an. Dazu gehören unter anderem Informationen über Soziodemografie, Einzelhandel, Kaufkraft, Kraftfahrzeuge, Beschäftigung, Verbrauchertypologien und spezielle Branchen-Scores. Diese Daten werden überwiegend auf Basis von amtlichen Grundlagen (unter anderem Mikrozensus, Statistisches Bundesamt, Statistische Landesämter) durch statistische Verfahren auf granulare Gebiete projiziert. Geomarketing unterstützt so die Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Produkten und Umsätzen. Unternehmen können diese Informationen über Marktpotenziale mit internen Kundendaten verknüpfen und zum Beispiel anhand der Marktausschöpfung eigene Stärken und Schwächen erkennen oder ihre Standortplanung steuern.

Im Bereich analytisches Customer Relationship Management (CRM) werden Informationen über eigene Kunden mit Informationen über Zielgruppen verknüpft und Handlungsstrategien abgeleitet. Das kann der Ausbau oder das Upgrade bestimmter Kundensegmente sein oder eine Kosten- und Risikominimierung.

Beziehung zu Facebook & dem Cambridge-Analytica-Skandal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Kunden von Acxiom zählte auch Facebook, das seine eigenen Datenbestände unter anderem mit denen von Acxiom anreicherte, um Werbeanzeigen besser auf die Lebenssituation und Interessen seiner Nutzer zuzuschneiden.[6] Im Zuge des Facebook-Datenskandals rund um Cambridge Analytica hat Facebook bekannt gegeben, die Zusammenarbeit mit Acxiom aufzukündigen. Der Börsenwert von Acxiom hat daraufhin deutlich, um über 30 Prozent nachgegeben[7]. Werbetreibende konnten mittels der sogenannten Facebook-Partner-Kategorien[8] von Acxiom beispielsweise in Deutschland Anzeigen an Personen ausspielen, die innerhalb der letzten 3 Jahre ein Auto gekauft haben, gerne für Kinderschutzorganisationen spenden oder über ein monatliches Haushaltseinkommen von 5.000 € netto verfügen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annual Report 2014
  2. SCOTT E. HOWE, Acxiom CEO and President. acxiom.com. Archiviert vom Original am 7. August 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.acxiom.com Abgerufen am 3. September 2011.
  3. Scott Howe. forbes.com. Abgerufen am 17. September 2013.
  4. SECINFO Website. Abgerufen am 26.5.2018 url: http://www.secinfo.com/dMc2q.w1j.d.htm
  5. Google Websuche: Acxiom + Subsidiaries Abgerufen am 26.5.2018 url: www.google.com/search?q=Acxiom+Subsidaries
  6. Stefan Krempl: Werbe-Tracking: Facebooks Kooperation mit Datenhändlern in der Kritik, heise.de vom 2. Januar 2017, abgerufen am 3. Januar 2017
  7. Reuters Editorial: MÄRKTE- Acxiom nach Facebook-Rauswurf im freien Fall. In: DE. (reuters.com [abgerufen am 29. März 2018]).
  8. Axciom Partner Categories DE. Axciom, abgerufen am 3. April 2018.