Acxiom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acxiom Deutschland GmbH (eine Tochter der Acxiom Corporation)
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US0051251090
Gründung 1969
Sitz Little Rock, Arkansas, USA
Leitung Scott E. Howe, CEO
Mitarbeiter ca. 6.500 Mitarbeiter weltweit (davon ca. 120 in Deutschland)
Umsatz 1,4 Milliarden US$ (2008)
Branche Marketing Services
Website www.acxiom.de

Acxiom Deutschland GmbH ist eine Tochter der Acxiom Corporation mit Sitz in Little Rock, Arkansas (USA). Als Dienstleister für kundenzentrisches Marketing unterstützt Acxiom Deutschland GmbH Unternehmen bei der Realisierung von Dialogmarketing und bei der raumbezogenen Marktbearbeitung.

Typische Einsatzfelder für diese Dienstleistungen sind Neukundengewinnung und Auswahl von Marketingmaßnahmen; die Ermittlung von Marktpotenzialen und Zielgebieten; Standortplanung und potenzialorientierte Sortimentsplanung sowie Direktmarketing und Steuerung lokaler Werbeaktivitäten. Acxiom Deutschland GmbH verwendet dazu eine Kombination von amtlichen Raumdaten, Adressinformationen, analytischen Verfahren und Verfahren zur Datenintegration, Consulting und technologischen Lösungen zur Verarbeitung großer Datenmengen.

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Die Mutterfirma, Acxiom Corporation (Nasdaq: ACXM), wurde im Jahr 1969 unter dem Namen Demographics in Conway, Arkansas (USA) gegründet. Weltweit arbeiten über 6.500 Mitarbeiter in Niederlassungen in den USA sowie in Asien, Australien, Brasilien und mehreren Ländern Europas (Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen). Seit dem 26. Juli 2011 ist Scott E. Howe (vormals Vizepräsident der Advertising Business Groups von Microsoft) der neue CEO und Präsident der Acxiom Corporation.[1][2] Die Acxiom Deutschland GmbH ist im Jahr 2004 aus den Firmen Claritas (gegründet 1989) und Consodata (gegründet 1962 als pan-adress) hervorgegangen. Gegenwärtig arbeiten für das Unternehmen ca. 150 Mitarbeiter an den beiden Standorten Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main und München.

Datenspeicherung[Bearbeiten]

Für Deutschland hat Acxiom Datenbanken aufgebaut, in denen die postalischen Adressen von ca. 90% aller Haushalte gespeichert sind. Die postalischen Adressen deutscher Verbraucher sind entsprechend dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz nur dann bei Acxiom registriert, wenn kein Widerspruch gegen die Speicherung ihrer Adresse vorliegt. Acxiom Deutschland sammelt darüber hinaus keine Einzelinformationen über Personen. Deshalb nutzt Acxiom für das Targeting von Verbrauchern über statistische Methoden generierte Raummerkmale bzw. Listen externer Anbieter.

Acxioms Daten und Services basieren auf einer Kombination von Adressen, für die explizite Einwilligung der Haushalte vorliegen, Businessdatenbanken, einem umfassenden Gebäudeverzeichnis, Informationen zur Aktualisierung und Anreicherung von Datenbeständen, Instrumentarien und Expertisen für analytisches Customer Relationship Management (CRM) und Database-Management im Outsourcing. Im Segment Geomarketing bietet Acxiom Geokoordinaten, Softwarelösungen und Geoinformationssysteme sowie mikrogeografische Markt-, Potenzial- und Segmentierungsdaten an. Dazu gehören u.a. Informationen über Soziodemografie, Einzelhandel, Kaufkraft, Kraftfahrzeuge, Beschäftigung, Verbrauchertypologien und spezielle Branchen-Scores. Diese Daten werden überwiegend auf Basis von amtlichen Grundlagen (u.a. Mikrozensus, Statistisches Bundesamt, Statistische Landesämter) durch statistische Verfahren auf granulare Gebiete projiziert. Geomarketing unterstützt so die Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Produkten und Umsätzen. Unternehmen können diese Informationen über Markpotenziale mit internen Kundendaten verknüpfen und z.B. anhand der Marktausschöpfung eigenen Stärken und Schwächen erkennen oder ihre Standortplanung steuern.

Im Bereich Analytisches Customer Relationship Management (CRM) werden Informationen über eigene Kunden mit Informationen über Zielgruppen verknüpft und Handlungsstrategien abgeleitet. Das kann der Ausbau oder das Upgrade bestimmter Kundensegmente sein oder eine Kosten- und Risikominimierung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SCOTT E. HOWE, Acxiom CEO and President. acxiom.com. Abgerufen am 3. September 2011.
  2. Scott Howe. forbes.com. Abgerufen am 17. September 2013.