Aiguillon (Cèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aiguillon
In der Schlucht Concluses de Lussan

In der Schlucht Concluses de Lussan

Daten
Gewässerkennzahl FRV5460580
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Rhône
Abfluss über Cèze → Rhône → Mittelmeer
Quelle beim Weiler La Valus, im Gemeindegebiet von Bouquet
44° 7′ 33″ N, 4° 19′ 42″ O
Quellhöhe ca. 287 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Verfeuil und Goudargues in die CèzeKoordinaten: 44° 11′ 43″ N, 4° 29′ 4″ O
44° 11′ 43″ N, 4° 29′ 4″ O
Mündungshöhe ca. 65 m[1]
Höhenunterschied ca. 222 m
Länge 22 km[2]
Linke Nebenflüsse Merderis
Rechte Nebenflüsse Avègue

Der Aiguillon ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Gard in der Region Okzitanien verläuft. Er entspringt beim Weiler La Valus, im Gemeindegebiet von Bouquet, hart an der Grenze zur Nachbargemeinde Vallérargues. Der Fluss entwässert generell in südöstlicher Richtung und mündet nach 22[2] Kilometern an der Gemeindegrenze von Verfeuil und Goudargues als rechter Nebenfluss in die Cèze.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wasserführung des Aiguillon ist jahreszeitlich schwankend und führt im Sommer häufig zu einer gänzlichen Versiegung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss bildet im Kalkgestein die Schlucht Concluses de Lussan, die bei niedrigem Wasserstand begangen und bei höherem Wasserstand mit Kajaks befahren werden kann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Aiguillon auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 26. Januar 2012, gerundet auf volle Kilometer.