Air Finland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Finland
Logo der Air Finland
Boeing 757-200 der Air Finland in früherer Lackierung
IATA-Code: OF
ICAO-Code: FIF
Rufzeichen: AIR FINLAND
Gründung: 2002
Betrieb eingestellt: 2012
Sitz: Vantaa, FinnlandFinnland Finnland
Heimatflughafen:

Helsinki-Vantaa

Vielfliegerprogramm: Club Air Finland
Flottenstärke: 3
Ziele: international
Air Finland hat den Betrieb 2012 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Finland war eine finnische Fluggesellschaft mit Sitz in Vantaa und Basis auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Air Finland wurde im Januar 2002 gegründet und befand sich im Besitz von fünf Privatpersonen, die in den Bereichen Luftfahrt-, Finanzen- und Spielraummarketing tätig waren.

Seit dem 3. April 2003 führte Air Finland Linien- und Charterflüge zu Urlaubszielen am Mittelmeer durch. Im ersten Jahr wurden 89.000 Passagiere gezählt, im Jahre 2004 gab es einen rasanten Anstieg mit den Passagierzahlen auf 311.000 Passagiere. In den darauf folgenden Jahren baute Air Finland seinen Kundenstamm auf Freizeitreisende aus, woraufhin mehr Charterflüge durchgeführt wurden.

Im Jahr 2010 führte Air Finland ein neues Corporate Design ein.

Am 26. Juni 2012 stellte Air Finland aus wirtschaftlichen Gründen den Betrieb ein und ging in Insolvenz.[1]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Air Finland flog von Helsinki aus zu Urlaubszielen am Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln sowie nach Dubai.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Juni 2012 bestand die Flotte der Air Finland aus drei Flugzeugen:[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Air Finland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aero.de - Air Finland muss Insolvenz anmelden 26. Juni 2012
  2. ch-aviation.ch - Flotte der Air Finland (englisch) abgerufen am 1. Juni 2012