Akishino (Prinzessin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinzessin Kiko mit ihrem Gatten am 76. Geburtstag von Kaiser Akihito am 23. Dezember 2009
Prinzessin Kiko an ihrem Hochzeitstag am 29. Juni 1990

Prinzessin Kiko von Akishino (jap. amtlich: 文仁親王妃紀子, Fumihito-shinnōhi Kiko[1][2] bzw. üblicherweise: 秋篠宮妃紀子, Akishino-no-miya-hi Kiko; * 11. September 1966 als Kiko Kawashima (川島 紀子, Kawashima Kiko)), ist die Ehefrau von Prinz Akishino von Japan.

Kawashima Kiko wurde in der Präfektur Shizuoka geboren. Sie ist die einzige Tochter von Kawashima Tatsuhiko, Professor an der Gakushuin-Universität, und Kawashima Kazuko. Sie wuchs in den Vereinigten Staaten von Amerika auf, wo ihr Vater an der University of Pennsylvania lehrte. Die Volksschule besuchte sie in Wien, als ihr Vater dort arbeitete. Dadurch lernte sie fließend Englisch und Deutsch. Sie studierte und schloss ihr Studium an der psychologischen Fakultät der Gakushuin-Universitat 1989 ab. Sie studierte dann weiter an der Gakushuin auf ein Doktorat und schloss den ersten Teil des Studiums 1995 ab.

Im Laufe des Studiums lernte sie Prinz Fumihito kennen, den jüngeren Bruder von Kronprinz Naruhito von Japan. Sie heirateten am 29. Juni 1990 im Kaiserpalast Tokio. Vor der Hochzeit erteilte das kaiserliche Hofamt dem Prinzen die Erlaubnis, eine neue Seitenlinie der kaiserlichen Familie zu gründen. Der Tennō verlieh seinem zweiten Sohn den Titel Akishino-no-miya (秋篠宮), aus Prinz Fumihito wurde der jetzige Prinz Akishino. Durch Heirat wurde seine Frau Kiko offiziell Prinzessin Kiko.

Am 7. Februar 2006 teilte das kaiserliche Hofamt mit, dass Prinzessin Kiko überraschenderweise erneut schwanger sei und das Kind im Herbst erwarte. Am 6. September brachte sie einen Sohn zur Welt, für das japanische Kaiserhaus die erste Geburt eines Jungen seit mehr als vierzig Jahren. Der Junge ist dem Gesetz nach Dritter in der Thronfolge nach seinem Onkel und seinem Vater.

Sie ist Mutter von insgesamt drei Kindern:

  • Prinzessin Mako (眞子内親王, Mako-naishinnō; * 23. Oktober 1991)
  • Prinzessin Kako (佳子内親王, Kako-naishinnō; * 29. Dezember 1994)
  • Prinz Hisahito (悠仁親王, Hisahito-shinnō; * 6. September 2006)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 文仁親王同妃両殿下. Kaiserliches Hofamt, abgerufen am 5. Juni 2011 (japanisch).
  2. 礼宮さまのご結婚、官報で告示 紀子さまの戸籍を除籍. In: Yomiuri Online. Yomiuri Shimbun-sha, 29. Juni 1990, abgerufen am 5. Juni 2011 (japanisch).