Alden Ehrenreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alden Ehrenreich

Alden Caleb Ehrenreich (* 22. November 1989 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenreich wurde 1989 im kalifornischen Los Angeles geboren. Seine Mutter, Sari, ist Innenarchitektin und sein Stiefvater (Harry Aronowitz) ist Kieferorthopäde. Ehrenreich entstammt einer jüdischen Familie mit Vorfahren aus Österreich, Ungarn, Russland und Polen und wurde gemäß dem rekonstruktionistischen Judentum erzogen. Er besuchte die Palisades Grundschule in Pacific Palisades und danach die Crossroads School in Santa Monica in Kalifornien.

Er lebte in New York und studiert Theater an der New York University. Im Jahr 2009 gründete er zusammen mit Zoë Worth das Theater und Film-Unternehmen The Collectin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Karriere begann mit Gastauftritten in Supernatural und CSI: Den Tätern auf der Spur. Danach war er in einigen Kurzfilmen zu sehen, bevor er in dem Independent-Film Tetro die Rolle des Bennie spielte. 2011 war er in dem Horrorfilm Twixt an der Seite von Val Kilmer zu sehen.

Im April 2012 ersetzte er Jack O’Connell in der Rolle des Ethan Wate in dem Fantasyfilm Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe, der 2013 im Kino anlief.[1] Diese Rolle bildet seinen bis dahin größten Erfolg. Ebenfalls 2013 hat er neben Nicole Kidman in dem Horrorfilm Stoker die Rolle des Whip Taylor gespielt.

Im Mai 2016 wurde bekannt gegeben, dass er die Rolle des Han Solo in dem für 2018 geplanten Star-Wars-Film verkörpern wird.[2] Der Film wird sich dem Leben Han Solos widmen, bevor er Luke Skywalker traf.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Gold Derby Film Award-Nominiert für das Beste Ensemble (Blue Jasmine)
  • 2013: Teen Choice Award-Nominiert für den besten Darsteller in einer Romanze (Beautiful Creatures)
  • 2013: Choice Award-Nominiert für den besten Filmkuss mit Alice Englert (Beautiful Creatures)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fallon Prinzivalli: Alden Ehrenreich To Replace Jack O'Connell In 'Beautiful Creatures'. Hollywood Crush. 11. April 2012. Abgerufen am 12. Februar 2013.
  2. Anita Busch: ‘Star Wars’ Han Solo Film: Alden Ehrenreich Lands The Lead In Spinoff. In: Deadline. 6. Mai 2016, abgerufen am 6. Mai 2016 (amerikanisches englisch).