Alex Forbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Alexander Rooney „Red“ Forbes (* 21. Januar 1925 in Dundee; † 28. Juli 2014[1]) war ein schottischer Fußballspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Forbes begann seine Karriere bei Dundee North End. Nach dem Zweiten Weltkrieg unterschrieb er 1946 einen Vertrag bei Sheffield United. Zwei Jahre später unterschrieb er einen Vertrag beim FC Arsenal. Die Gunners bezahlten 15.000 £ an Sheffield. Sein Debüt hatte er am 6. März 1948 gegen die Wolverhampton Wanderers. „Red“ – wie er wegen seiner roten Haare genannt wurde –, der für seine harten Tacklings bekannt war, gewann gleich im ersten Jahr einen englischen Meistertitel. Nach einer Knieoperation konnte er nicht mehr an alte erfolgreiche Zeiten anknüpfen und wechselte zu Leyton Orient. 1957 ließ er seine Karriere beim FC Fulham ausklingen. Nach seiner Spielerkarriere war er noch Jugendtrainer und Trainer der zweiten Mannschaft. Nach einigen Jahren als Trainer emigrierte er nach Johannesburg in Südafrika. Forbes arbeitete dort als Jugendtrainer an einem Fußballinternat und war der Vorsitzende des FC-Arsenal-Fanklubs von Südafrika.

Stationen[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2 × englischer Meister mit dem FC Arsenal (1948, 1953)
  • 1 × englischer Pokalsieger mit dem FC Arsenal (1950)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alex Forbes 1925-2014. arsenal.com, 28. Juli 2014, abgerufen am 28. Juli 2014 (englisch).