Sheffield United

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheffield United
Logo
Basisdaten
Name Sheffield United Football Club
Sitz Sheffield
Gründung 1889
Vorstand EnglandEngland Kevin McCabe
Website www.sufc.co.uk
Erste Mannschaft
Trainer EnglandEngland Chris Wilder
Stadion Bramall Lane, Sheffield
Plätze 32.609
Liga Championship
2016/17 1. Platz (League One)
Heim
Auswärts

Sheffield United (offiziell Sheffield United Football Club) – auch bekannt als The Blades – ist ein englischer Fußballverein. Er ist neben Sheffield Wednesday einer von zwei bedeutenden Fußballmannschaften in der Stadt Sheffield. Sheffield United spielt in der englischen Football League Championship und hat seine sportliche Heimat in der Bramall Lane. Es ist das älteste Stadion, in dem noch Profifußball gespielt wird.

Die höchste Zuschauerzahl erreichte das Team am 15. Februar 1936 im FA-Cup-Spiel gegen Leeds United mit 68.287 Besuchern.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die „Blades“ spielen in rot-weiß gestreiften Hemden. Die inoffizielle Hymne des Vereins ist das Lied „The Greasy Chip Butty Song“.

Der Klub wurde 1854 als Cricket- und Fußballklub gegründet und schnell zu einer der besten Mannschaften der Fußballliga. Sheffield United hat den FA Cup 1899 (4:1 gegen Derby County), 1902 (1:1 und 2:1 gegen den FC Southampton), 1915 (3:0 gegen den FC Chelsea) und 1925 (1:0 gegen Cardiff City) gewonnen und wurde 1898 Ligameister sowie 1897 und 1900 Vizemeister. 2006 gelang mit dem zweiten Platz in der Football League Championship die Rückkehr in die Erstklassigkeit, jedoch stieg der Verein nach nur einer Saison wieder ab. Danach hielt man sich im Mittelfeld der zweiten Liga auf. In der Saison 2010/11 belegte United den vorletzten Platz und stieg somit in die dritte englische Profiliga ab.

Im League Cup 2014/15 erreichte Sheffield United als Drittligist das Halbfinale, das mit einem Gesamtscore von 2:3 gegen Tottenham Hotspur verloren ging. Auf dem Weg zum Halbfinale konnte United unter anderem Siege über Burnley, West Ham und Southampton verbuchen, die in dieser Saison Teilnehmer an der Premier League waren.

Kader Saison 2017/18[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: 8. August 2017)[1]

Nummer Spieler Nationalität im Verein seit letzter Verein Geburtsdatum

Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Simon Moore EnglandEngland 2016 Cardiff City 19.05.1990
27 Jamal Blackman EnglandEngland 2017 FC Chelsea 27.10.1993

Abwehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2 George Baldock EnglandEngland 2017 Milton Keynes Dons 09.03.1993
3 Enda Stevens IrlandIrland 2017 FC Portsmouth 09.07.1990
5 Jack O’Connell EnglandEngland 2016 FC Brentford 29.03.1994
13 Jake Wright EnglandEngland 2016 Oxford United 11.03.1986
18 Kieron Freeman WalesWales 2015 Derby County 21.03.1992
19 Richard Stearman EnglandEngland 2017 FC Fulham 19.08.1987
24 Daniel Lafferty NordirlandNordirland 2017 FC Burnley 18.05.1989

Mittelfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4 John Fleck SchottlandSchottland 2016 Coventry City 24.08.1991
6 Chris Basham EnglandEngland 2014 FC Blackpool 20.07.1988
7 John Lundstram EnglandEngland 2017 Oxford United 18.02.1994
8 Nathan Thomas EnglandEngland 2017 Hartlepool United 27.09.1994
15 Paul Coutts SchottlandSchottland 2015 Derby County 22.07.1988
21 Mark Duffy EnglandEngland 2016 Birmingham City 07.10.1985
36 David Brooks EnglandEngland 2015 eigene Jugend 08.07.1997
44 Samir Carruthers IrlandIrland 2017 Milton Keynes Dons 04.04.1993

Angriff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

9 Leon Clarke EnglandEngland 2016 FC Bury 10.02.1985
10 Billy Sharp EnglandEngland 2015 Leeds United 05.02.1986
17 James Hanson EnglandEngland 2017 Bradford City 09.11.1987
22 Caolan Lavery NordirlandNordirland 2016 Sheffield Wednesday 22.10.1992
32 Ched Evans WalesWales 2017 FC Chesterfield 28.12.1988

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1892–1893: Football League Second Division
  • 1893–1934: Football League First Division
  • 1934–1939: Football League Second Division
  • 1946–1949: Football League First Division
  • 1949–1953: Football League Second Division
  • 1953–1956: Football League First Division
  • 1956–1961: Football League Second Division
  • 1961–1968: Football League First Division
  • 1968–1971: Football League Second Division
  • 1971–1976: Football League First Division
  • 1976–1979: Football League Second Division
  • 1979–1981: Football League Third Division
  • 1981–1982: Football League Fourth Division
  • 1982–1984: Football League Third Division
  • 1984–1988: Football League Second Division
  • 1988–1989: Football League Third Division
  • 1989–1990: Football League Second Division
  • 1990–1992: Football League First Division
  • 1992–1994: FA Premier League
  • 1994–2004: Football League First Division
  • 2004–2006: Football League Championship
  • 2006–2007: FA Premier League
  • 2007–2011: Football League Championship
  • 2011–2017: Football League One
  • 2017–0000: Football League Championship

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sheffield United – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sheffield United Player Profiles