Orlando Pirates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pirates
Logo
Basisdaten
Name Orlando Pirates
Sitz Johannesburg
Gründung 1937
Präsident SudafrikaSüdafrika Irvin Khoza
Website orlandopiratesfc.com
Erste Mannschaft
Trainer SerbienSerbien Milutin Sredojević
Spielstätte a. Orlando Stadium, Soweto, Johannesburg
b. Ellis-Park-Stadion, Doornfontein, Johannesburg
Plätze a. 40.000
b. 70.000
Liga Premier Soccer League
2017/18 2. Platz
Heim
Auswärts

Die Orlando Pirates sind ein südafrikanischer Fußballklub aus Soweto in der City of Johannesburg. Der Verein wurde 1937 gegründet und ist heute einer der bekanntesten Klubs in Südafrika. Die Heimspiele werden im Orlando Stadium ausgetragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orlando Pirates sind der älteste Klub des Landes. Örtliche Minenarbeiter, die bei Johannesburg nach Gold gruben, kamen in Orlando zusammen und spielten in ihrer Freizeit Fußball. Der erste Präsident in der Klubhistorie war Buthuel Mokgosinyane, der die Anfänge des Orlando Boys Club (der anfängliche Name des Vereins) aus eigener Tasche bezahlte. So finanzierte er die ersten Trikots für das Team. Erst in den 1940ern wurde der Name Orlando Pirates zum offiziellen Klubnamen.

In den 1990er Jahren gewann der Klub je einmal die CAF Champions League (1995) und die südafrikanische Meisterschaft (1994). Anschließend wurde der Verein viermal Meister.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Südafrikanische Meisterschaft (5): 1994, 2001, 2003, 2011, 2012
  • CAF Champions League (1): 1995
  • FA Cup (2): 1988, 1996
  • Nedbank Cup (1): 2011

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]