Alex Graves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex Graves (2011)

Alexander „Alex“ Graves (* 23. Juli 1965 in Kansas City, Missouri) ist ein US-amerikanischer Fernsehregisseur und -produzent sowie Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Vater William war Reporter für die Zeitung The Kansas City Star, während seine Mutter Alexandra für den Senatorin Nancy Landon Kassebaum aus Kansas arbeitete. Als Alex jung war, zog seine Familie nach El Dorado, die Heimatstadt seines Vaters. 1983 ging er von der El Dorado High School ab und besuchte folglich die University of Kansas und die University of Southern California. Letztere schloss er mit Bachelor-Abschluss in Filmproduktion ab.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graves ist bekannt für seine Arbeit im Rahmen der Serie The West Wing – Im Zentrum der Macht. Er war für die Serie als Produzent, Drehbuchautor und Regisseur tätig. Für die Produktion gewann er zwei Emmys; für seine Regie bei den Episoden Posse Comitatus und Der Parteitag wurde er für jeweils einen Emmy nominiert.

Zudem führte Graves bei bekannten Serien wie Homeland, Game of Thrones und House of Cards Regie.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]