Alexander Dartsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Dartsch
Personalia
Geburtstag 29. August 1994
Geburtsort RochlitzDeutschland
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2001–2010 Chemnitzer FC
2010–2013 FC Erzgebirge Aue
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2015 FC Erzgebirge Aue II 44 (16)
2014–2015 FC Erzgebirge Aue 5 0(0)
2015–2018 Chemnitzer FC 21 0(1)
2016–2017 → Eintracht Trier (Leihe) 8 0(0)
2017 → ZFC Meuselwitz (Leihe) 17 0(5)
2018– ZFC Meuselwitz 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 6. Juli 2018

Alexander Dartsch (* 29. August 1994 in Rochlitz) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht beim Regionalligisten ZFC Meuselwitz unter Vertrag.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dartschs älterer Bruder Philipp (* 1993) war ebenfalls Profifußballspieler und stand zuletzt beim VFC Plauen unter Vertrag.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dartsch begann seine Karriere 2001 beim Chemnitzer FC und wechselte 2010 in die Jugend des FC Erzgebirge Aue. Am 4. März 2012 kam er bei einem 1:1 gegen den FSV 63 Luckenwalde erstmals für die zweite Mannschaft in der fünftklassigen NOFV-Oberliga Süd zum Einsatz und erzielte dabei auch gleich sein erstes Tor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung nach 42 Minuten. Im Jahr 2013 fiel er mit einem Kreuzbandriss mehrere Monate aus.

Seit der Saison 2014/15 steht Dartsch auch im Kader der ersten Mannschaft und debütierte am 6. Dezember 2014 in der 2. Bundesliga. Er absolvierte in der Saison fünf Spiele und stieg mit Aue am Saisonende in die 3. Liga ab.

Zur Saison 2015/16 kehrte Dartsch zum ebenfalls drittklassigen Chemnitzer FC zurück. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2017.[2] Zur Spielzeit 2016/17 wurde er für ein Jahr an den Regionalligisten Eintracht Trier verliehen.[3] Der Leihvertrag wurde bereits im Januar 2017 wieder aufgelöst[4] und Dartsch wechselte anschließend leihweise zum Regionalligisten ZFC Meuselwitz.[5] Nach dem Ende der Saison 2017/18 wurde Dartsch vom Chemnitzer FC kein neues Vertragsangebot unterbreitet und er schloss sich dem ZFC Meuselwitz an.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dartsch-Brüder: Alexander und Philipp spielen für die Erzrivalen! auf bild.de vom 27. Dezember 2014, abgerufen am 9. März 2015
  2. Offiziell: Chemnitzer FC holt Alexander Dartsch aus Aue auf liga3-online.de vom 5. Juni 2015, abgerufen am 5. Juni 2015
  3. Eintracht Trier leiht Alexander Dartsch aus auf der Website von Eintracht Trier vom 10. August 2016, abgerufen am 10. August 2016
  4. Eintracht Trier und Alexander Dartsch lösen Vertrag auf auf der Website von Eintracht Trier vom 25. Januar 2017, abgerufen am 27. Januar 2017
  5. Alexander Dartsch wechselt von Trier nach Meuselwitz auf der Website des ZFC Meuselwitz, abgerufen am 27. Januar 2017
  6. Paukenschlag! Dartsch und Thiele verlassen den CFC. Abgerufen am 6. Juli 2018.