Alexander Stöcker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander “Alex” Stöcker (* 1896 in Berlin; † 1962 ebenda) war ein deutscher Bildjournalist, Luftfahrtfotograf und Pressefotograf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Stöcker war als Bildjournalist für den in Berlin ansässigen Presse-Illustrationsverlag tätig.

Zu Alexander Stöckers bekanntesten Fotografien gehören die einzigen Aufnahmen der Premiere von Fritz Langs Film Metropolis in Berlin am 10. Januar 1927.

Sein Foto-Atelier befand sich in Berlin-Friedenau.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotografie
  • Metropolis Film-Premiere, Ufa-Pavillon, Nollendorfplatz, Berlin, 1927[1]
Literatur
  • Deutscher Segelflug. Als erster Bildberichterstatter bei den Seglern der Luft. Deutscher Schriftenverlag, Berlin 1937[2]

Schüler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Metropolis Film-Premiere Ufa-Pavillon Nollendorfplatz Berlin von AlexanderStöcker. In: artnet.de. artnet AG; abgerufen am 20. September 2015.
  2. Alexander Stöcker im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek. In: dnb.de. Deutsche Nationalbibliothek; abgerufen am 20. September 2015.
  3. Hans Schaller im Film- und Fernsehverzeichnis. In: schaller-media.de. schaller media; abgerufen am 20. September 2015.