Alexandra Hildebrandt (Publizistin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexandra Hildebrandt (* 2. Juli 1970) ist eine deutsche Publizistin, Wirtschaftspsychologin und Nachhaltigkeitsexpertin. Sie ist tätig als Sachbuchautorin, Essayistin, Bloggerin und Herausgeberin.

Ausbildung und berufliche Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexandra Hildebrandt studierte von 1991 bis 1997 Literaturwissenschaft, Psychologie und Buchwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. An der Universität Bamberg wurde sie mit der Dissertationsschrift „‚Lebwohl, du heiterer Schein!‘ Blindheit im Kontext der Romantik“ im Jahr 2000 zum Dr. phil. promoviert (Doktorvater: Thomas Anz). Im Mittelpunkt stand die Beschäftigung mit der Hierarchie der Sinne, die bis in die Antike zurückreicht. Auch das neue Interesse an Johann Gottfried Herder, dem Vorläufer postmoderner Leiblichkeit, das seit den 1980er Jahren erkennbar ist, wurde thematisiert.

Sie schrieb Hörspiele für den SWR2 über Rainer Maria Rilke, Adelbert von Chamisso und Reinhold Messner. Von 2000 bis 2005 leitete sie die interne Kommunikation des internationalen Baustoffherstellers HeidelbergCement in Zentraleuropa West. Von 2006 bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik und Nachhaltigkeit bei der KarstadtQuelle AG (Arcandor). In dieser Funktion war sie verantwortlich für gesellschaftspolitische Themen des Konzerns und seiner Gesellschaften sowie für deren Kommunikation. Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied in der DFB-Kommission Nachhaltigkeit.[1] Hildebrandt verarbeitete ihre Erfahrungen beim DFB im Herausgeberband „CSR und Sportmanagement“ (2014). Der Sportjournalist Ronny Blaschke berichtete darüber auch in seinem Buch „Gesellschaftsspielchen. Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei“ (2016).

In ihren Publikationen beschäftigt sie sich vor allem mit Evolutionsmanagement und strategischem Management im Komplexitätszeitalter sowie mit neuen Methoden zur nachhaltigen Steuerung der digitalen Transformation, neuen Denkstilen sowie verschiedenen Formen interdisziplinärer Zusammenarbeit – etwa mit Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaftlern, Ökonomen, Informatikern, Psychologen, Philosophen und Vertretern der Kreativwirtschaft.

Sie ist mit Dirk Baecker, Gesche Joost und Thomas Sattelberger Co-Publisherin des Magazins REVUE – Magazine for the Next Society, ist Mitbegründerin der nicht-kommerziellen Nachhaltigkeitsinitiative Gesichter der Nachhaltigkeit.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CSR und Digitalisierung. Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Hrsg. mit Werner Landhäußer, Verlag Springer Gabler, Heidelberg 2017, ISBN 978-3-662-53202-7
  • CSR und Energiewirtschaft. Hrsg. mit Werner Landhäußer, Verlag Springer Gabler, Heidelberg 2015, ISBN 978-3-6624-6582-0
  • Nachhaltiges Fußball-Sammelsurium. Hrsg. mit Arne Menn und Fabian Putzing, Klartext-Verlag, Essen 2014, ISBN 978-3-8375-1143-7
  • CSR und Sportmanagement. Jenseits von Sieg und Niederlage: Sport als gesellschaftliche Aufgabe verstehen und umsetzen. Verlag Springer Gabler, Heidelberg 2014, ISBN 978-3-642-54883-3
  • Gesichter der Nachhaltigkeit. Zusammen mit Hauke Schwiezer, abcverlag, November 2012, ISBN 978-3938833575
  • Welche Zeiten, in denen wir leben – Was erfolgreiches Unternehmertum ausmacht. Kehsler Verlag, 2010, ISBN 978-3942385008
  • Die Andersmacher. Unternehmerische Verantwortung jenseits der Business Class. Hrsg. mit Jörg Howe, Kamphausen, Bielefeld 2008, ISBN 3-89901-159-7.
  • Die Sprache von Mode und Design. Kreativ, vielfältig, global. reddot edition, Essen 2007 (Herausgeberschaft mit Helmut Merkel und Annett Koeman), ISBN 978-3-89939-093-3.
  • Die Spur des Grenzgängers. Leben als Passion. Junfermann, Paderborn 2006, ISBN 3-87387-634-5.
  • Schatten eines Grenzgängers. Eine biographisch-literarische Wanderung in die Romantik, abcverlag, Heidelberg 2004, ISBN 3-9808810-0-8.
  • „Lebwohl, du heiterer Schein!“ Blindheit im Kontext der Romantik, Königshausen & Neumann, Würzburg 2002, ISBN 3-8260-2306-4.
  • Die Poesie des Fremden. Neue Einblicke in Adelbert von Chamissos „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“, Verlag Dietmar Klotz, Eschborn 1998, ISBN 978-3880747203

Self-Publishing (Kindle Editionen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CSR und Nachhaltigkeitsmanagement richtig umsetzen: Die wichtigsten Schritte und Werkzeuge - mit zahlreichen Praxistipps und Mustervorlagen, 2017 Selbstverlag
  • Mobilität und Logistik: Richtige Wege, die nicht aufs Abstellgleis führen (mit Claudia Silber), 2017 Selbstverlag
  • Rainer Maria Rilke: Von einem, der die Steine belauscht: Bausteine einer Biografie, 2017 Selbstverlag
  • Wer mag er gewesen sein? Hörstück über Georg Trakl – eine biographische Annäherung, 2017 Selbstverlag
  • Wolfgang Joop und Hans Christian Andersen: Nackte Wahrheit und schöner Schein – ein biographischer Essay, 2017 Selbstverlag
  • Küchen-Kultur und Lebensart: Warum Verantwortung nicht zwischen Herd und Kühlschrank aufhört (mit Claudia Silber), 2017 Selbstverlag
  • Vorwort in Tobias Loitsch: Impulse zur Digitalisierung von A bis Z. Fakten, Meinungen, Hinweise & Anregungen zu neuen Denken, 2017 Selbstverlag
  • Burgthanner Dialoge: Eine fränkische Gemeinde im Gespräch und Spiegel der Gemeinschaft (mit Elke Leser und Heinz Meyer), 2017 Selbstverlag
  • Fragen zur Digitalisierung von A bis Z: Wie wir die neue Welt besser verstehen können (mit Werner Landhäußer), 2017 Selbstverlag
  • Gartenzeit: Wie wir Natur und Kultur wieder in Gleichklang bringen (mit Claudia Silber), 2017 Selbstverlag
  • Selfpublishing 21.0: Warum Verlage zu Dienstleistern der Autoren werden sollten, 2017 Selbstverlag
  • Von Lebensdingen: Eine verantwortungsvolle Auswahl (mit Claudia Silber), 2017 Selbstverlag
  • CSR-Check für Handelsunternehmen: Die wichtigsten Fragen und Antworten aus der Praxis für die Praxis, 2017 Selbstverlag
  • Tun statt reden: Personalverantwortung 21.0 von A bis Z (mit Werner Neumüller), 2017 Selbstverlag
  • Die beste Elf: Ethik im Fußball: Fußnoten von A bis Z, 2017 Selbstverlag
  • TUN!: Warum wir Könner brauchen, um die Zukunft meisterlich zu gestalten, 2017 Selbstverlag
  • Tiefe des Glaubens: Warum wir ganz unten nicht verloren sind, 2017 Selbstverlag
  • Circular Thinking 21.0: Wie wir die Welt wieder rund machen (mit Claudia Silber), 2016 Selbstverlag
  • Das Gute in der Nähe finden: Urlaub ist... wo wir uns im richtigen Leben aufgehoben fühlen, 2016 Selbstverlag
  • Generationenwechsel @: Fragmente und Momente einer Gesellschaft im Übergang, 2016 Selbstverlag
  • Gut zu wissen... wie es grüner geht: Die wichtigsten Tipps für ein bewusstes Leben, (mit Claudia Silber), 2016, Selbstverlag
  • Sonne, Wind und Wärme: Wie die Energiewende im Kleinen gelingen kann, 2016, Selbstverlag
  • Denken und Schenken: Warum Geben im Kopf beginnt, 2016 Selbstverlag
  • Antrieb der Wohltäter: FLY & HELP: Wie sich sinnstiftende Unternehmer von anderen abheben, 2016 Selbstverlag
  • CSR-Manager gesucht! Ein Berufsbild zwischen Wunsch und Wirklichkeit, 2016 Selbstverlag
  • Kopf oder Bauch?: Wie wir heute die richtigen Entscheidungen treffen, 2016 Selbstverlag
  • Kleine Handlungen, große Wirkung. Ganz nah! Wo die Kraft der Gemeinschaft am besten gedeiht, 2016, Selbstverlag
  • Richtungswechsel: Warum echte Könner immer wieder umparken, 2016, Selbstverlag
  • Wie Nachhaltigkeit in die Köpfe des Fußballs kommt, 2016, Selbstverlag
  • Manieren 21.0: Warum gutes Benehmen heute wieder salonfähig ist., 2016, Selbstverlag
  • Im Schatten der deutschen Romantik: Die Chamisso-Radierungen von Bernd Lehmann im Spiegel der Zeit, 2016, Selbstverlag

Beiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CSR und Organisationsentwicklung.Die Rolle des Qualitäts- und Changemanagers Hg. Brunhilde Schram, René Schmidpeter, SpringerGabler 2016, ISBN 978-3-662-47700-7, S. 367-380.
  • CSR und Kleinstunternehmen.Die Basis bewegt sich! Hg. von Wolfgang Keck, SpringerGabler 2017, ISBN 978-3-662-53627-8
  • CSR und Wirtschaftspsychologie. Psychologische Strategien zur Förderung nachhaltiger Managemententscheidungen und Lebensstile. Irene López. Springer, Berlin 2016, ISBN 978-3662527450
  • Vorwort: Peter Schlemihls wundersame Geschichte von Adelbert von Chamisso. Kyrene Verlag, Wien 2014, ISBN 978-3902873538.
  • Corporate Social Responsibility. Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis. Andreas Schneider, René Schmidpeter. Springer, Berlin 2015, ISBN 978-3-662-43482-6
  • Nachhaltig führen – mit gesundem Menschenverstand Sebastian Gradinger und Robert Rösch, Goldegg Verlag, Berlin, Wien, 2015, ISBN 978-3-902991-97-3
  • CSR und Retail Management.Gesellschaftliche Verantwortung als zukünftiger Erfolgsfaktor im Handel. Marc Knoppe. Springer, Berlin 2015, ISBN 978-3-662-44684-3
  • Vorwort: Globaler Wegwerf-Wahnsinn, hg Michael Schieferstein, FoodFighters Mainz 2013, ISBN 978-3-00-041267-7
  • CSR und Reporting. Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen. Matthias S. Fifka. Springer, Berlin 2014, ISBN 978-3-642-53892-6
  • CSR und Sportmanagement.Herausforderung von Sportorganisationen nachhaltig begegnen Deutscher Betriebswirte-Verlag.
  • Lady in Business: Spielregeln in einer globalisierten Welt Friederike von der Marwitz, Nürnberg 2011, ISBN 3000358544
  • Besser scheitern: In: GDI Impuls. Wissensmagazin für Wirtschaft, Gesellschaft, Handel (2/2010)
  • Chancen und Grenzen der Konsumentenverantwortung. Eine Bestandsaufnahme Björn Ahaus, Ludger Heidbrink, Imke Schmidt.Working Papers des CRR. Jahrgang 01/2009.Nr. 6, ISSN 2190-5398
  • Studia theodisca XII An international journal devoted to the study of German culture and literature, hg. Fausto Cercignani, 2004, ISSN 1593-2508
  • Die Kunst des Sterbens Bernhard Sill und Renée Rauchalles. Pustet Verlag, Regensburg 2001, ISBN 3-7917-1738-3
  • Studia theodisca VI An international journal devoted to the study of German culture and literature, hg. Fausto Cercignani, 1999, ISSN 1593-2478
  • Jahrbuch der E.T.A Hoffmann-Gesellschaft Band 5 (1997), Heft 43, ISBN 3-503-03783-7
  • Jahrbuch für Romantik 5. Jahrgang 1995, hg. von Ernst Behler, Jochen Hörisch, Günther Oesterle, ISBN 3-506-70955-0.

Keynotes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nachhaltige Führung 28. Juni 2017, Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei, Fachbereich Führung & Gesellschaftswissenschaften, Ainring
  • neues Denken – Neues denken 8. März 2016, Lufthansa Training & Conference Center, Seeheim
  • Von Scheitern und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen Von der Herausforderung, ein Qualitätsmanagement nachhaltig zu implementieren. 1. Juni 2016, Nationales Symposium für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Solothurn (Schweiz)
  • Zuwendung und Widerstand – die Generationenfrage GOLDEGGER DIALOGE. 4. Juni 2015, Schloss Goldegg
  • Smarte Städte – intelligente Industrien – zukunftsweisende Konferenz Städte- und Wirtschaftskonferenz „Green Cities – Green Industries. Magdeburg 2014“ mit internationaler Beteiligung. 25. November 2015, Konkresscenter Landeshauptstadt Magdeburg.
  • ManagerINNEN-Talk.Unternehmensethik:Business Driver oder alles nur Show? 5. Juni 2008 IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internetseite Deutscher Fußballbund