Alexandre Moret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexandre Moret

Alexandre Moret (* 19. September 1868 in Aix-les-Bains; † 2. Februar 1938 in Paris) war ein französischer Ägyptologe und Philologe.

Nach seinen Studien bei Victor Loret in Lyon und bei Gaston Maspero in Paris lehrte er selbst zuerst in Lyon. Dann wechselte er 1899 an die École pratique des hautes études, wo er bis 1920 zuletzt als Directeur d'Études d'Égyptologie wirkte. Zuletzt war er an der Sorbonne und dem Collège de France tätig. Er beschäftigte sich vor allem mit der altägyptischen Religion, Rechtslehre und Geschichte. Moret, der selbst keine Feldforschung betrieb und auch niemals in Ägypten war, gilt als eine prägende Persönlichkeit der französischen Ägyptologie seiner Zeit.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L'Appel au roi en Égypte au temps des pharaons et des Ptolémées (1894)
  • La Condition des féaux en Égypte, dans les famille, dans la societé, dans la vie d'outre-tombe (1897)
  • Un Procés de famille sous la XIXe dynastie (1901),
  • Le rituel de culte divin journalier en Égypte (1902)
  • Du caractére religieux de la royauté pharaonique (1902)
  • Mystéres égyptienne (1908)
  • Au temps des pharaons (1908)
  • Le Nil et la Civilisation égyptienne (1926)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]