Alfred Micholitsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfred Micholitsch (* 14. November 1921 in Wien; † 5. Februar 2019[1]) war ein österreichischer Ministerialbeamter. Er war bis 1986 Pressechef des österreichischen Bundesministerium für Verkehr.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1968 war Alfred Micholitsch Leiter der Abteilung 3 (Presse und Bibliothek) und mindestens von 1977 bis 1984 war er Leiter der Abteilung 4 (Darstellung verkehrspolitischer Aussagen der Resortleitung etc.) der Präsidialsektion im Bundesministerium für Verkehr.[2][3][4]

Alfred Micholitsch trug den akademischen Grad Dr. jur. sowie den Amtstitel Ministerialrat.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trauer um Alfred Micholitsch – Naturschutzbund Österreich. Abgerufen am 15. März 2019.
  2. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1968. Wien 1968, S. 9.
  3. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1977. Wien 1977, S. 11.
  4. a b Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1984. Wien 1984, S. 11.