Alif Alif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ari Atholhu Uthuruburi
(Alif Alif)
Flagge von Ari Atholhu Uthuruburi(Alif Alif)
Geographie
Staat: Malediven
Gewässer: Lakkadivensee
Inseln: 33
Geographische Lage: 4° 12′ N, 72° 50′ OKoordinaten: 4° 12′ N, 72° 50′ O
Basisdaten
Fläche: 3,44 km²
Einwohner: 5776
Bevölkerungsdichte: 17 Einw./km²
Hauptstadt: Rasdhoo
Lagekarte
Alif Alif in Maldives.svg

Ari Atholhu Uthuruburi (Nord-Ari-Atoll), mit der Thaana-Kurzbezeichnung އއ (Alif Alif bzw. Alif Alifu), ist ein Verwaltungsatoll (Distrikt) im Westen der Malediven. Es umfasst den nördlichen Teil des Ari-Atolls, das Rasdhoo-Atoll und das Thoddoo-Atoll. Die Einwohnerzahl beträgt knapp 5.800 (Stand 2006[1]).

Acht Inseln sind bewohnt, neben dem Verwaltungshauptort auf der Insel Rasdhoo (900 Einwohner) sind dies Bodufolhudhoo, Feridhoo, Himandhoo, Maalhos, Mathiveri, Thoddoo und Ukulhas. Insgesamt umfasst der Distrikt 33 Inseln.

Durch die relative Nähe zum Flughafen Malé ist Alif Alif wie das gesamte Ari-Atoll touristisch sehr gut erschlossen. Es gibt weit über ein Dutzend Hotelinseln, darunter beispielsweise die Insel Kuramathi im Rasdhoo-Atoll.

Im Süden schließt sich die Provinz Alif Dhaal direkt an, die nur den südlichen Teil des Ari-Atolls umfasst.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Department of National Planning : Statistical YearBook 2011: Table 3.3: POPULATION BY ISLANDS CENSUS 2000, 2006