Alla Waschenina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alla Waschenina Gewichtheben
Persönliche Informationen
Name: Alla Waschenina
Nationalität: KasachstanKasachstan Kasachstan
Geburtsdatum: 29. Mai 1983
Geburtsort: Schadrinsk, Russland

Alla Iwanowna Waschenina (kasachisch Алла Ивановна Важенина, * 29. Mai 1983 in Schadrinsk, Russland) ist eine kasachische Gewichtheberin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Medaillenneuzuteilung nach Dopingfällen offenbar nicht offiziell vollzogen
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ihren größten Erfolg feierte Alla Waschenina bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking, wo sie in der Gewichtsklasse bis 75 kg nach der Doping-Disqualifikation der Chinesin Cao Lei[1] die Goldmedaille mit 266 kg (119 kg + 147 kg) erringen konnte. Für Kasachstan gewann sie zudem die Silbermedaille bei der Asienmeisterschaft 2008 (266 kg = 120 kg + 146 kg).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anti-doping news: Public disclosures. www.iwf.net, 13. September 2016; abgerufen am 19. September 2016