Amaranthoideae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amaranthoideae
Achyranthes splendens, Cladus Achyranthoids

Achyranthes splendens, Cladus Achyranthoids

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae)
Unterfamilie: Amaranthoideae
Wissenschaftlicher Name
Amaranthoideae
Burnett
Amaranthus retroflexus, Cladus Amaranthoids
Celosia argentea, Celosieae
Aerva lanata, Cladus Aervoids

Die Amaranthoideae sind eine Unterfamilie in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Amaranthoideae unterscheiden sich von der Unterfamilie Gomphrenoideae durch Staubbeutel mit zwei Theken und vier Pollensäcken.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt im tropischen Amerika, im tropischen und südlichen Afrika und in Australien.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang zählten zur Unterfamilie etwa 57 Gattungen und etwa 330 Arten. Die Unterfamilie erwies sich als polyphyletisch, auch ihre bisherigen Untergliederungen (Tribus Amarantheae Rchb. mit den zwei Subtribus Amaranthinae und Aervinae) entsprechen bis auf die Tribus Celosiae nicht echten Verwandtschaftslinien[1]. Daher werden hier noch taxonomische Umgruppierungen erfolgen. Müller & Borsch (2005) unterscheiden mehrere Claden[1]:

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samen von Amaranthus cruentus, Amaranthus hypochondriacus und Amaranthus caudatus werden als Pseudogetreide verzehrt. Als Blattgemüse dienen beispielsweise Amaranthus tricolor, Amaranthus dubius und Amaranthus lividus.

Einige Arten sind beliebte Zierpflanzen, beispielsweise Garten-Fuchsschwanz (Amaranthus caudatus) und Silber-Brandschopf (Celosia argentea).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Kai Müller & Thomas Borsch 2005: Phylogenetics of Amaranthaceae using matK/trnK sequence data – evidence from parsimony, likelihood and Bayesian approaches, In: Annals of the Missouri Botanical Garden, 92, 2005, S. 66-102.
  2. Pleuropetalum bei The Plant List
  3. Nothosaerva bei The Plant List
  4. Nototrichium bei Tropicos
  5. Sericostachys bei The Plant List
  6. Timothy A. Hammer, Robert W. Davis, Kevin R. Thiele 2017: Wadithamnus, a new monotypic genus in Amaranthaceae. Phytotaxa 295(2), S. 173–184. doi:10.11646/phytotaxa.295.2.
  7. Allmaniopsis bei The Plant List
  8. Arthraerua bei The Plant List
  9. Centema bei The Plant List
  10. Dasysphaera bei The Plant List
  11. A.R. Bean 2010: Kelita (Amaranthaceae), a new genus from Queensland, Australia. In: Muelleria 28(2), S. 105. PDF.
  12. Lecosia bei The Plant List
  13. Marcelliopsis bei The Plant List
  14. Mechowia bei The Plant List
  15. Nelsia bei The Plant List
  16. Neocentema bei The Plant List
  17. Nyssanthes bei The Plant List
  18. Psilotrichopsis bei The Plant List
  19. Sericocoma bei The Plant List
  20. Sericorema bei The Plant List

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amaranthoideae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien