Amt Burg-Sankt Michaelisdonn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Amtes Burg-Sankt Michaelisdonn
Amt Burg-Sankt Michaelisdonn
Deutschlandkarte, Position des Amtes Burg-Sankt Michaelisdonn hervorgehoben
Koordinaten: 54° 0′ N, 9° 16′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Dithmarschen
Fläche: 153,24 km2
Einwohner: 15.706 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 102 Einwohner je km2
Amtsschlüssel: 01 0 51 5163
Amtsgliederung: 14 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Holzmarkt 7
25712 Burg Dithm.
Webpräsenz: www.amt-burg-st-michaelisdonn.de
Amtsvorsteher: Dieter Gäthje
Lage des Amtes Burg-Sankt Michaelisdonn im Kreis Dithmarschen
Karte
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Das Amt Burg-Sankt Michaelisdonn ist ein Amt im Kreis Dithmarschen mit Verwaltungssitz in Burg (Dithmarschen) in Schleswig-Holstein.

Das Amt wurde am 1. Januar 2008 aus den Gemeinden der bisherigen Ämter Kirchspielslandgemeinde Burg-Süderhastedt und Kirchspielslandgemeinde Eddelak-Sankt Michaelisdonn gebildet.

Amtsangehörige Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Averlak
  2. Brickeln
  3. Buchholz
  4. Burg (Dithmarschen)
  5. Dingen
  6. Eddelak
  7. Eggstedt
  8. Frestedt
  9. Großenrade
  10. Hochdonn
  11. Kuden
  12. Quickborn
  13. Sankt Michaelisdonn
  14. Süderhastedt

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Blau unter der stilisierten silbernen Kanalbrücke bei Hochdonn ein goldenes Flügelkreuz einer holländischen Windmühle über zwei auswärts gewendete silberne Eichenblätter.“[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2016 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein