Amtsgericht Recklinghausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amtsgericht

Recklinghausen ist Sitz des Amtsgerichts Recklinghausen, das für die Städte Datteln, Herten, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop im Kreis Recklinghausen zuständig ist. In dem 256 km² großen Gerichtsbezirk leben rund 281.000 Menschen. Das Amtsgericht befindet sich in den Räumen des Gebäudekomplexes Reitzensteinstrasse 17–21.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das dem Amtsgericht Recklinghausen übergeordnete Landgericht ist das Landgericht Bochum, das wiederum dem Oberlandesgericht Hamm untersteht.

Weitere Zuständigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Amtsgericht Recklinghausen ist für die Landwirtschaftssachen der Amtsgerichtsbezirke Bochum, Castrop-Rauxel, Herne, Herne-Wanne und Recklinghausen zuständig.

Dem Amtsgericht Recklinghausen ist die Führung des Berggrundbuches für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen übertragen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verordnung über die maschinelle Führung des Grundbuchs und die Konzentration der Führung des Berggrundbuchs, abgerufen am 24. Mai 2011

Koordinaten: 51° 36′ 58,1″ N, 7° 11′ 30,6″ O