Anatoli Nikolajewitsch Scheglanow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anatoli Scheglanow Skispringen
Voller Name Anatoli Nikolajewitsch Scheglanow
Nation Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 14. Mai 1946
Geburtsort Ukraine Sozialistische SowjetrepublikUkrainische SSR Ukrainische SSR
Größe 178 cm
Gewicht 78 kg
Sterbedatum 28. Juni 1999
Karriere
Platzierungen
 Vierschanzentournee 4. (1968/69)
 

Anatoli Nikolajewitsch Scheglanow (russisch Анатолий Николаевич Жегланов; * 14. Mai 1946; † 28. Juni 1999) war ein sowjetischer Skispringer.

Scheglanow stand von 1968 bis 1972 im sowjetischen Kader für die Vierschanzentournee und konnte bei Springen insgesamt zweimal den zweiten Platz und zweimal den dritten Platz erreichen. Am Ende der Vierschanzentournee 1968/69 wurde er in der Gesamtwertung Vierter.

Bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble erreichte er auf der Normalschanze den 6. Platz und auf der Großschanze den 8. Platz. Bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo erreichte er auf der Normalschanze den 21. Platz. Auf der Großschanze schied er bereits nach dem ersten Durchgang und Platz 32 aus.

Weblinks[Bearbeiten]