Andreas Bauer (Skispringer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Bauer Skispringen
Andreas Bauer 2010

Andreas Bauer 2010

Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 21. Januar 1964
Geburtsort OberstdorfDeutschland
Größe 184 cm
Gewicht 70 kg
Karriere
Verein SC 1906 Oberstdorf
Status zurückgetreten
Karriereende 1992
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 11 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Deutscher Skiverband Deutsche Meisterschaften
0Gold0 1982 Großschanze
0Gold0 1983 Großschanze
0Gold0 1983 Normalschanze
0Gold0 1984 Normalschanze
0Gold0 1986 Mannschaft
0Gold0 1986 Normalschanze
0Gold0 1987 Mannschaft
0Gold0 1987 Normalschanze
0Silber0 1988 Großschanze
0Gold0 1988 Mannschaft
0Bronze0 1989 Großschanze
0Gold0 1989 Mannschaft
0Bronze0 1989 Normalschanze
0Gold0 1990 Mannschaft
Platzierungen
 Weltcupsiege (Einzel) 01  (Details)
 Gesamtweltcup 10. (1981/82)
 Vierschanzentournee 06. (1986/87)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Einzelspringen 1 1 4
 

Andreas Bauer (* 21. Januar 1964 in Oberstdorf) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und aktueller Cheftrainer des Skisprung-Weltcup-Damenteams.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. Dezember 1980 gab er sein Debüt im Skisprung-Weltcup und erreichte beim Springen in seiner Heimat Oberstdorf den 71. Platz. Am 1. Januar 1982 konnte er in Garmisch-Partenkirchen erstmals mit dem 3. Platz aufs Podium springen. Nach weiteren guten Springen beendete er die Saison 1981/82 auf dem 10. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo erreichte er den 11. Platz von der Normalschanze und den 7. Platz von der Großschanze. Am 1. Januar 1987 konnte er mit dem Sieg in Garmisch-Partenkirchen seinen größten Erfolg erzielen. 1992 beendete er seine aktive Skisprungkarriere.

Er war Assistent von Reinhard Heß. Aktuell gehört er dem SC 1906 Oberstdorf an und war Bundestrainer bei der Nordischen Kombination, verantwortlich für das Skispringen. Seit der Saison 2011/2012 betreut er das Skisprung-Weltcup-Damenteam als Cheftrainer.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcupsiege im Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ort Typ
1. 1. Januar 1987 DeutschlandDeutschland Garmisch-Partenkirchen Großschanze

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
1980/81 57. 010
1981/82 10. 085
1982/83 38. 019
1983/84 12. 080
1984/85 32. 021
1985/86 42. 014
1986/87 14. 081
1987/88 11. 061
1988/89 23. 039
1989/90 26. 041
1990/91 32. 019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]