Andreas Elter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andreas Elter (* 1968) ist ein deutscher Journalist.

Er wurde an der Universität Köln promoviert. Als Redakteur und Reporter arbeitete er für ZDF, WDR, Deutschlandfunk, Westfälische Rundschau und DPA; 2000 wechselte er zu RTL. Seit 2007 lehrt er Journalistik an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, wo er Professor ist. Elter ist außerdem Fachgebietsleiter Fernsehen und Gestaltung an der ARD.ZDF medienakademie.

Zuvor hatte Elter bereits Lehraufträge an den Universitäten in Leipzig, Köln und München und hat am Deutschen Historischen Institut in den USA, in den National Archives in Maryland und an der Duke University in North Carolina geforscht.

Als Sachbuch-Autor hat er unter anderem zur Geschichte der US-Pressepolitik in Kriegszeiten und zu den Medienstrategien von Terrorgruppen veröffentlicht.

In der berufspraktischen Ausbildung war Elter bei der RTL-Journalistenschule, dem Deutschen Journalistenverband und der Deutschen Hörfunkakademie tätig.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]