Andreas Halfmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeutschlandDeutschland Andreas Halfmann Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. Juni 1971
Geburtsort Neuwied, Deutschland
Größe 190 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Spielerkarriere
1989–1999 EHC Neuwied
1999–2000 ESV Bergisch Gladbach
2000–2002 SC Mittelrhein-Neuwied
2002–2007 EC Siegerland
seit 2007 EHC Neuwied

Andreas Halfmann (* 17. Juni 1971 in Neuwied) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der auf der Position des Verteidigers spielt. Die meiste Zeit spielte Halfmann in seiner Heimatstadt Neuwied.

Karriere[Bearbeiten]

Der gebürtige Neuwieder ging seit der Saison 1989/90 für den EHC Neuwied zunächst in der Regionalliga-Mitte, 1993/94 in der Oberliga und ab 1994/95 in der 1. Liga aufs Eis. In der Saison 1996/97 gewann Halfmann mit den Bären den DEB Ligapokal und die Meisterschaft der 1. Liga - letzteren Titel konnte er in der folgenden Spielzeit wiederholen. Nach einer Saison beim ESV Bergisch Gladbach (1999/2000) kehrte Halfmann nach Neuwied zurück, um für den neugegründeten SC Mittelrhein-Neuwied in der Regionalliga und der Oberliga zu spielen. Nach zwei Jahren wechselte er zum EC Siegerland in die Verbandsliga NRW. Seit 2007 steht er wieder für den „neuen“ EHC Neuwied auf dem Eis, mit dem er nach zwei Aufstiegen in Folge seit der Saison 2009/10 wieder in der Regionalliga spielt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • DEB Ligapokalsieger 1997
  • Meister der 1. Liga 1997
  • Meister der 1. Liga 1998

Weblinks[Bearbeiten]