Andreas Kraniotakes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Kraniotakes
Daten
Kampfname Big Daddy
Größe 191 cm
Gewicht 109 kg
Nationalität Deutschland Deutschland
Geburtsdatum 10. Dezember 1981
Kämpft aus Koblenz, Deutschland
Geburtsort München
Team Planet Eater
Kampfstil Judo, Kickboxen
MMA-Statistik
Siege 18
K. o. 8
Aufgabe 9
Punkte 1
Andere 0
Niederlagen 12
K. o. 4
Aufgabe 2
Punkte 6
Andere 0
Unentschieden 1

Andreas Kraniotakes (* 10. Dezember 1981 in München[1]) ist ein ehemaliger griechisch-deutscher Mixed-Martial-Arts-Kämpfer, der im Schwergewicht antrat. Sein Spitzname lautet Big Daddy. Er war Schwergewichtschampion[2] der German MMA Championship (GMC). Aktuell ist er Sportkommentator für UFC-Übertragungen bei DAZN.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kraniotakes wurde als Sohn eines griechischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. Im Alter von zwölf Jahren begann er Judo zu trainieren. Die nächsten neun Jahre blieb er diesem Sport treu und war darin sehr erfolgreich. Die bayerischen Judo-Meisterschaften gewann er sieben Mal, die süddeutschen Meisterschaften ein Mal. Auf der Deutschen Meisterschaft erreichte er den fünften Platz. Heute hat er den braunen Gürtel im Judo.[3] Im Jahre 2002 hat er auch Karate, Boxen, Kickboxen und Wing Chun trainiert. 2005 trat er in den ersten Wing-Chun-Meisterschaften Deutschlands an, welche noch ein „No-Holds-Barred-Turnier“ waren. Dort besiegte er zwei Gegner durch Knockout jeweils in der zweiten Runde und gewann so dieses Turnier.[3] Da er am „No-Holds-Barred“ Gefallen fand, begann er 2004 MMA und Muay Thai zu trainieren.[3]

Kraniotakes gehörte zu dieser Zeit zu den Top-5-MMA-Kämpfern in Deutschland.[4] 2009 wurde er vom GroundandPound-Magazin für die Kategorie „Bester deutscher MMA-Kämpfer“ nominiert.[5] Im September 2010 kämpfte er gegen Björn Schmiedeberg um den Schwergewichtstitel von Respect FC, verlor jedoch nach hartem Kampf nach Punkten.[6] Im 2010 veröffentlichten Spiel „EA Sports MMA“ von Electronic Arts ist Kraniotakes einer der 50 spielbaren Charaktere.[7] Am 11. Oktober 2010 strahlte RTL II eine Sondersendung der Reihe Welt der Wunder mit dem Titel „Waffe Mensch – mit Kampf gegen Gewalt“ aus, in welcher Kraniotakes einer der Protagonisten war.[8]

Andreas Kraniotakes kommentiert neben Sebastian Hackl UFC-Übertragungen für den Streaming-Dienst DAZN live.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Kraniotakes (vorne) auf einem Seminar in Lübeck im Oktober 2010

Andreas Kraniotakes hat Abitur gemacht[9], ist von Beruf Diplom-Sozialpädagoge.

MMA-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis Profi-Rekord Gegner Datum Veranstaltung Methode Runde Zeit
Sieg 1-0 Atila Atila 16. Juli 2005 EBMAS - German Championships TKO (Schläge) 2 1:55
Sieg 2-0 Andreas Paulus 16. Juli 2005 EBMAS - German Championships TKO (Aufgabe durch das Team) 2 1:32
Sieg 3-0 Kevin Pohle 29. März 2008 OC 8 - Outsider Cup 8 TKO (Schläge) 1 1:41
Sieg 4-0 Deutschland Aleksander Stefanovic 14. Juni 2008 OC 9 - Outsider Cup 9 Aufgabe (Schläge) 1 1:17
Sieg 5-0 Deutschland Lars Klug 27. September 2008 OC 10 - Outsider Cup 10 TKO (Schläge) 1 2:22
Niederlage 5-1 Deutschland Jerry Otto 19. Oktober 2008 La Onda - It's Showtime Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Sieg 6-1 Deutschland Waldemar Giebrecht 2. Oktober 2009 OC - Cage Fight Night 5 TKO (Schläge) 1 1:45
Sieg 7-1 OsterreichÖsterreich „The Hun“ Nandor Guelmino 20. Dezember 2009 WFC 9 - Restart TKO (Schläge) 1 1:45
Niederlage 7-2 OsterreichÖsterreich Gerald „Geri“ Turek 27. März 2010 WFC 10 - Night of Champions KO (Knie und Schläge) 1 0:10
Niederlage 7-3 Deutschland Björn „Gazelle“ Schmiedeberg 11. September 2010 RFC - Respect Fighting Championship 4 Punktentscheidung (einstimmig) 5 5:00
Sieg 8-3 Deutschland „The German Oak“ Thorsten Kronz 27. November 2010 TFS - Mix Fight Gala XI Aufgabe (Reverse Triangle Choke) 1 3:24
Sieg 9-3 Litauen Arunas Vilius 5. März 2011 SFC 4 - MMA Fight Night KO (Knie gegen Körper) 1 1:06
Niederlage 9-4 Kroatien Aljin „Ico“ Ahmic 17. April 2011 WFC 13 - Heavy Hitters Aufgabe (Armbar) 2 4:33
Sieg 10-4 EnglandEngland Jay „Mean Streak“ Mortimore 16. Juni 2011 CWFC - Fight Night 1 TKO (Schläge) 1 4:14
Sieg 11-4 EnglandEngland „The Iron Giant“ Dave Keeley 16. Juni 2011 CWFC 43 - Cage Warriors Fighting Championship 43 Aufgabe (Armbar) 1 3:48
Sieg 12-4 Georgien David Shvelidze 17. September 2011 SFC 6 - Germany vs. Georgia TKO (Schläge) 1 2:51
Niederlage 12-5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten „The Maine-Iac“ Tim Sylvia 5. November 2011 ProElite 2 - Big Guns Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Sieg 13-5 UkraineUkraine Dmitry Poberezhets 23. Februar 2012 CWFC 46 - Cage Warriors Fighting Championship 46 Aufgabe (Rear-Naked Choke) 1 3:27
Niederlage 13-6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike „300“ Hayes 16. März 2012 CWFC - Fight Night 4 Aufgabe (Kimura) 3 4:20
Sieg 14-6 Polen Dawid Baziak 1. September 2012 TFS - Mix Fight Gala 13 Aufgabe (Rear-Naked Choke) 2 3:40
Sieg 15-6 Tschechien Lubos Rauser 30. September 2012 MMAA - MMAA Arena Aufgabe (Rear-Naked Choke) 1 2:25
No Contest 15-6-1 Deutschland Björn „Gazelle“ Schmiedeberg 16. Februar 2013 GMC 3 - Cage Time Unentschieden 5 5:00
Niederlage 15-7-1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ricco „Suave“ Roderiguez 12. Mai 2013 CFS 7 - Cage Fight Series 7 Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Sieg 16-7-1 Kanada „Le Commando“ Bruno Hosier 1. Juni 2013 GFC - Gladiators Fighting Championship 2 Aufgabe (Rear-Naked Choke) 1 2:17
Sieg 17-7-1 OsterreichÖsterreich „The Furious“ Dritan Barjmarj 6. Juli 2013 GMC 4 - Next Level Aufgabe (Kimura) 1 2:36
Niederlage 17-8-1 Danemark Christian „Godzilla“ Colombo 26. September 2013 EMMA 6 - The Real Deal Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Niederlage 17-9-1 Belarus „The Pit Bull“ Andrei Arlovski 29. November 2013 Fight Nights - Battle on Nyamiha TKO (Schläge) 2 3:14
Niederlage 17-10-1 Belarus Alexei Kudin 19. Oktober 2014 ProFC 55 - Kraniotakes vs. Kudin TKO (Schläge) 1 4:23
Sieg 18-10-1 Deutschland Tassilo „Thai Tank“ Lahr 18. Mai 2015 GMC 6 Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Niederlage 18-11-1 NiederlandeNiederlande „The Soldier“ Dion Staring 27. November 2015 FFC - Final Fight Championship 21 Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Niederlage 18-12-1 Deutschland Martin „King Kong“ Zawada 7. Januar 2017 GMC 10 TKO (Schläge) 2 1:47

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Genickbruch.com, Profil auf Genickbruch.com
  2. Titelträger – German MMA (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive)
  3. a b c MySpace, Andreas Kraniotakes MySpace-Seite
  4. GroundAndPound: MMA-German-Top-5 (Memento vom 14. April 2010 im Internet Archive)
  5. Blogeintrag auf MySpace von Andreas Kraniotakes. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original; abgerufen am 27. Januar 2021.
  6. Respect FC, Ergebnisse von Respect 4
  7. GroundAndPound, Big Daddy: He's in the Game! vom 28. Juni 2010
  8. RTL 2, Waffe Mensch – mit Kampf gegen Gewalt (Memento vom 18. Oktober 2010 im Internet Archive)
  9. Men's Fitness Ausgabe 3/2011, S. 63