Andreas Laudrup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Laudrup
Personalia
Name Andreas Retz Laudrup
Geburtstag 10. November 1990
Geburtsort BarcelonaSpanien
Größe 175 cm
Position Linksaußen
Junioren
Jahre Station
bis 2006 BK Søllerød-Vedbæk
2006–2007 Lyngby BK
2007–2008 Real Madrid
2008–2009 Lyngby BK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009– FC Nordsjælland 85 (8)
2013 → AS Saint-Étienne (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006 Dänemark U-16 2 (0)
2006 Dänemark U-17 5 (0)
2007–2008 Dänemark U-18 3 (0)
2009 Dänemark U-19 2 (0)
2011– Dänemark U-20 1 (0)
2010–2012 Dänemark U-21 14 (3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2012/13

Andreas Retz Laudrup (* 10. November 1990 in Barcelona) ist ein dänischer Fußballer. Der 1,75 m große Linksfuß steht seit 2009 beim FC Nordsjælland unter Vertrag und spielt auf der Linksaußen-Position. Er ist der Sohn von Michael Laudrup.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Laudrup wurde 1990 in Barcelona geboren; sein Vater Michael, der später als „bester dänischer Fußballspieler aller Zeiten“ ausgezeichnet wurde, spielte zu dieser Zeit für den FC Barcelona. Da dieser aber 2002 Trainer von Brøndby IF wurde, begann Andreas seine eigene Karriere ebenfalls in Dänemark in der Jugend des BK Søllerød-Vedbæk. Von dort aus wechselte er 2006 zu Lyngby BK. Als Vater Michael im Juli 2007 Trainer des FC Getafe wurde und die Familie daraufhin wieder nach Spanien zog, schloss sich Andreas Laudrup der Jugendabteilung von Real Madrid an. Als das Arbeitsverhältnis seines Vaters in Getafe nach einem Jahr aber wieder beendet wurde und dieser daraufhin zu Spartak Moskau ging, kehrte Sohn Andreas zu seinem ehemaligen Verein Lyngby BK zurück.

Im Alter von 18 Jahren wechselte Laudrup im Januar 2009 zum dänischen Erstligisten FC Nordsjælland, mit dem er 2012 überraschend dänischer Meister wurde[1].

Andreas Laudrup hat von der U-16-Abteilung an sämtliche dänische Juniorennationalmannschaften durchlaufen.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Laudrup stammt aus einer Fußballerfamilie: Neben seinem Vater Michael Laudrup war auch dessen Vater Finn Laudrup, Andreas' Großvater, bereits dänischer Nationalspieler. Andreas Laudrups Onkel Brian Laudrup, der jüngere Bruder seines Vaters, spielte ebenfalls in der Nationalmannschaft sowie in der Bundesliga. Ferner sind auch sein Halbbruder Mads Laudrup und sein Cousin Nicolai Laudrup, der Sohn von Andreas' Onkel Brian, Fußballprofis[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Euphorie nach Nordsjaellands Meister-Märchen
  2. Spielerprofil auf transfermarkt.de