Andrzej Pstrokoński

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Andrzej Pstrokoński
Spielerinformationen
Voller Name Andrzej Stefan Pstrokoński
Geburtstag 28. Juni 1936
Geburtsort Warschau, Polen
Sterbedatum 24. Dezember 2022
Größe 1,85 m
Vereine als Aktiver
1954–1970 Polen 1944 Legia Warschau
Nationalmannschaft
1956–1966 Polen 1944 Polen 200 Spiele
Vereine als Trainer
1971–1975 Polen 1944 Legia Warschau
Nationalmannschaft als Trainer
1968–1971 Polen 1944 Polen Frauen
1976–1977 Polen 1944 Polen
Medaillenspiegel
Europameisterschaften 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Europameisterschaften
Silber 1963 Polen
Bronze 1965 Sowjetunion

Andrzej Stefan Pstrokoński (* 28. Juni 1936 in Warschau; † 24. Dezember 2022) war ein polnischer Basketballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrzej Pstrokoński begann 1951 im Alter von 15 Jahren beim CWKS Legia Warschau mit dem Basketballspielen. Zwischen 1954 und 1970 gehörte er der ersten Mannschaft an. Mit dieser gewann er als einziger Spieler alle sieben Meistertitel in der Geschichte des Klubs. Im entscheidenden Spiel der Saison 1968/69, erzielte Pstrokoński zwei Sekunden vor Ende der Spielzeit die entscheidenden Punkte gegen Wybrzeże Gdańsk.

Für die polnischen Nationalmannschaft absolvierte Pstrokoński 200 Länderspiele. Dabei gewann er Silber bei den gewann mit ihr Silber bei der Europameisterschaft 1963 sowie EM-Bronze bei der 1965. Des Weiteren gehörte er zum Aufgebot bei den Olympischen Spielen 1960 und 1964.

Nach dem Ende seiner Basketballkarriere arbeitete Pstrokoński als Trainer. Mit der polnischen Frauen-Nationalmannschaft gewann er die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft 1968. Zwischen 1976 und 1977 war er war auch Trainer der Herren-Nationalmannschaft und trainierte zwischendurch auch das Basketballteam von Legia Warschau.

Für seine Leistungen im polnischen Sport wurde ihm 2001 das Offizierskreuz des Orden Polonia Restituta verliehen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrzej Pstrokoński nie żyje. To legenda Legii Warszawa. 24. Dezember 2022, abgerufen am 24. Dezember 2022 (polnisch).