Angerbach (Ammer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Angerbach
Oberlauf: Ramseer Bach
in Weilheim: Stadtbach
Quellweiher des Ramseer Bachs

Quellweiher des Ramseer Bachs

Daten
Gewässerkennzahl DE: 164312
Lage Bayern, Landkreis Weilheim-Schongau
Flusssystem Donau
Abfluss über Ammer → Isar → Donau → Schwarzes Meer
Quelle bei Obersöchering
47° 44′ 46″ N, 11° 13′ 8″ OKoordinaten: 47° 44′ 46″ N, 11° 13′ 8″ O
Quellhöhe 664 m ü. NHN
Mündung bei Weilheim

Länge 15,4 km[1]
Einzugsgebiet 34,83 km²
Rechte Nebenflüsse Weidenbach

Der Angerbach, am Oberlauf Ramseer Bach, in Weilheim Stadtbach genannt, ist ein rechter Zufluss der Ammer im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Angerbach entspringt als Ramseer Bach in der Nähe von Obersöchering in einem namenlosen Quellweiher beim Eckenbichelsee. Er fließt durchweg in nördlicher bis westlicher Richtung und durchläuft dabei zunächst nordwärts das Amettal. In Eberfing, wo er schon als Angerbach bezeichnet wird, nimmt er den Weidenbach von rechts auf. In Deutenhausen wird der Bach zum Betrieb einer Mühle geteilt und nach etwa einem Kilometer wieder vereinigt. Kurz vor Weilheim in Oberbayern teilt sich der Bach erneut, der rechte Hauptast speist die Zotzenmühle. In Weilheim wird er Stadtbach genannt und ist teilweise kanalisiert. An der Brücke über diesen Fluss in der Stadt mündet der Angerbach schließlich von rechts in die Ammer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.lfu.bayern.de/wasser/gewaesserverzeichnisse/doc/tab16.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]