Anna Wimschneider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anna Wimschneider (geb. Traunspurger; * 16. Juni 1919 in Pfarrkirchen, Niederbayern; † 1. Januar 1993 ebenda) war eine deutsche Bäuerin und Autorin.

Leben[Bearbeiten]

Geboren wurde sie als viertes von neun Kindern. Mit acht Jahren verlor sie ihre Mutter, die im Kindbett starb. Von nun an musste sie den Haushalt auf dem Bauernhof und mit der Großfamilie führen. 1939 heiratete sie Albert Wimschneider, der aber bald zum Militär eingezogen wurde und schwer verwundet aus dem Zweiten Weltkrieg zurückkehrte. Anna Wimschneider führte inzwischen die Landwirtschaft weiter und versorgte zeitweise vier alte angeheiratete Verwandte. Sie bekam mit ihrem Mann drei Töchter.

Berühmt wurde sie 1985 durch ihre Autobiographie Herbstmilch – Lebenserinnerungen einer Bäuerin. Diese wurde 1988 von Joseph Vilsmaier mit Dana Vávrová und Werner Stocker in den Hauptrollen verfilmt. Anna und Albert Wimschneider sind in Nebenrollen in diesem Film zu sehen. (Siehe: Herbstmilch (Film)). Unterstützt durch die Verfilmung entwickelte sich das Buch zu einem auch in andere Sprachen übersetzten Bestseller. Allein im Piper-Verlag, München und Zürich, erschienen bis 1995 57 Auflagen mit insgesamt mehr als zwei Millionen Buchexemplaren.

Im Jahr 1991 veröffentlichte Wimschneider zudem das Buch "Ich bin halt eine vom alten Schlag". Geschichten vom bäuerlichen Leben einst und jetzt.

Auszeichnung[Bearbeiten]

Anna Wimschneider wurde 1990 der Bayerische Poetentaler der Münchner Turmschreiber verliehen, außerdem erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.

Werke[Bearbeiten]

  • Herbstmilch Lebenserinnerungen einer Bäuerin, Piper Taschenbuch 7360, München / Zürich 2011 (Erstausgabe 1984), ISBN 978-3-492-27360-2 (Grossgruckausgabe mit 50 Fotos); als Hörbuch: gelesen von Maria Singer. Regie und Aufnahmeleitung: Johanna Steinbach-Grobst, Steinbach Sprechende Bücher, chwäbisch Hall 2007, ISBN 978-3-88698-485-5 (4 CDs).
  • Ich bin halt eine vom alten Schlag. Geschichten vom bäuerlichen Leben einst und jetzt. Zusammengestellt von Katharina Meschkowski unter Mitarbeit von Albert Wimschneider, mit 31 Farb- und 61 Schwarzweissfotos von Bettina Böhmer, Piper, München / Zürich 1991, ISBN 3-492-03393-8.

Weblinks[Bearbeiten]