Antikriegskomitee Russlands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weiß-blau-weiße Flagge des Antikriegskomitees Russlands und der russischen Opposition

Das Antikriegskomitee Russlands wurde am 27. Februar 2022 von einer Gruppe russischer Wissenschaftler und Unternehmer zum Zwecke des Kampfes gegen das Regime von Wladimir Putin und den Ukrainekrieg gegründet.

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Antikriegskomitee wurde drei Tage nach Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine gegründet. Als sein Ziel wurde der Kampf mit der „Diktatur“ Wladimir Putins erklärt, die für den Krieg in der Ukraine verantwortlich ist. Mitglieder des Komitees sind der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Ölkonzerns Yukos Michail Chodorkowski, der Schachweltmeister Garri Kasparow, die Ökonomen Sergei Alexaschenko und Sergei Guriew, der Historiker Wladimir Kara-Murza, und Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften Juri Piwowarow, der Politiker Dmitri Gudkow, der Historiker die Unternehmer Boris Simin und Jewgeni Tschitschwarkin, der Schriftsteller Wiktor Schenderowitsch und der Journalist Jewgeni Kisseljow.[1]

Forderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Komitee fordert die Regierungen aller Länder dazu auf, „entschieden Position zu beziehen gegen jene, die das Völkerrecht verletzen“. Daneben ruft es „echte Russlandpatrioten“ dazu auf, „sich im Kampf gegen die aggressive Diktatur Wladimir Putins zu konsolidieren – unabhängig von jeglichen politischen Differenzen, ideologischen Divergenzen und persönlichen Sympathien und Antipathien.“[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Евгений Антонов: Оппозиционеры создали «Антивоенный комитет России». 28. Februar 2022, abgerufen am 28. Februar 2022 (russisch).
  2. Ученые и бизнесмены создали Антивоенный комитет России для борьбы с «агрессивной диктатурой» Путина. Abgerufen am 28. Februar 2022 (russisch).
  3. Ходорковский, Каспаров и Гуриев создали Антивоенный комитет России. Abgerufen am 28. Februar 2022 (russisch).