Antique

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinz Antique
Offizielles Siegel der Provinz Antique
Basisdaten
Region: Western Visayas
Hauptstadt: San Jose de Buenavista
Einwohnerzahl: 582.012
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 213 Einwohner je km²
Fläche: 2.729,17 km²
PSGC: 060600000
Offizielle Webpräsenz: http://www.antique.gov.ph/
Gliederung  
 – Hoch urbanisierte Städte
 – Provinzstädte
 – Gemeinden 18
 – Barangays 590
 – Wahldistrikte 1
Lage der Provinz in den Philippinen
Karte

Koordinaten: 11° 14′ N, 122° 6′ O Antique ist eine Provinz auf der Insel Panay, die zu dem Inselstaat der Philippinen gehört. Antique hat eine Fläche von 2.729,17 km² und 582.012 Einwohner (Stand 1. August 2015). Die Hauptstadt der Provinz ist San Jose de Buenavista. Im Osten der Provinz liegen die Central-Panay-Berge die auf über 2.000 Meter über den Meeresspiegel ansteigen.

Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte der Insel Panay

Hamtikan und Ilonggo ist die Sprache im südlichen Bereich um die Hauptstadt San Jose. Im Norden wird Kinaray-a gesprochen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Region Antique sind diese Orte einen Besuch wert: Danawan Cave, Panao Lake und Pula-Wasserfälle. Im Norden Antiques den Bugang River (einer der saubersten Flüsse auf den Philippinen), daneben der weiß-goldene Sandstrand (Phaidon Beach) in Tingib/Duyong, Pandan. Ein versunkener Korallengarten (Punta Pucio) befindet sich in Libertad. Südlich gelegen ist der Igpasungaw Wasserfall (Sebaste), Insel zum schnorcheln und tauchen bieten sich in Mararison, Batbatan, Maniguin und die Caluya-Inseln. Teile des Northwest Panay Peninsula Natural Park liegen in der Provinz.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antique ist unterteilt in 18 eigenständig verwaltete Gemeinden.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reis, Kokosnuss, Weizen und Mango sind die landwirtschaftlichen Produkte der Provinz.

Marmor, Kohle, Chrom und magnetischer Sand sind die vorhandenen Bodenschätze.

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]