Antonio José

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antonio José
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Te traigo flores
  ES 40 27.11.2005 (9 Wo.)
El viaje
  ES 1 30.07.2015 (… Wo.)
Senti2
  ES 1 18.07.2016 (… Wo.)
A un milímetro de ti
  ES 1 03.11.2017 (… Wo.)
Singles[1]
Ya lo sabes
  ES 58 06.07.2015 (1 Wo.)
Por fin
  ES 95 06.07.2015 (1 Wo.)
El perdón
  ES 58 30.07.2015 (9 Wo.)
De qué manera
  ES 69 30.07.2015 (18 Wo.)
El arte de vivir
  ES 51 17.12.2015 (15 Wo.)
Contigo
  ES 88 02.06.2016 (3 Wo.)
Tú me obligaste (mit Cali y el Dandee)
  ES 17 11.05.2017 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Antonio José Sánchez Mazuecos (* 2. Januar 1995 in Palma del Río[2]) ist ein spanischer Popsänger aus der Provinz Córdoba. Er wurde 2015 als Sieger der dritten Staffel von La Voz, der spanischen Ausgabe von The Voice, bekannt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Kindheit kam Antonio José durch seinen Vater, der auch die lokale Mannschaft trainierte, zum Fußball. In seiner Altersklasse wurde er spanischer Vizemeister im Futsal.[2] Auf Drängen seiner Mutter nahm er mit acht Jahren erstmals als Sänger an einer Castingshow teil. Bei dem bekannten Jugendwettbewerb Veo-Veo belegte er Platz 2.[3] 2005 trat er dann bei Eurojunior im Fernsehen auf. Er gewann als Zehnjähriger mit seinem Lied Te traigo flores diesen Vorentscheid und vertrat danach Spanien beim Junior Eurovision Song Contest. Dort belegte er mit drei Punkten Rückstand auf den Sieger Platz 2. Sein nach dem Song benanntes Debütalbum kam auch in die spanischen Charts.

Sein zweites Album veröffentlichte der Andalusier 2009. Todo vuelve a empezar war zwar nicht so erfolgreich wie der Vorgänger, mit dem Lied Junto a ti wurde er aber auf einem Lateinamerika-Festival in San Francisco für den besten Popsong ausgezeichnet.[2]

Nach weiteren Singleveröffentlichungen nahm Antonio José im Sommer 2015 an der Castingshow La Voz teil. Er bewarb sich mit dem Song Ya lo sabes von Coach Antonio Orozco und wurde von diesem in sein Team geholt. In den weiteren Runden wurde er jeweils vom Publikum weitergewählt und mit 76 % der Stimmen erreichte er im Halbfinale das beste Ergebnis aller Teilnehmer. Als Favorit gewann er dann auch das Finale, in dem er unter anderem mit Orozco den Sommerhit El perdón (im Original von Nicky Jam und Enrique Iglesias) sang. Das unmittelbar nach der Show veröffentlichte Album El viaje nahm Platz eins der Charts ein.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Te traigo flores (2005)
  • Todo vuelve a empezar (2009)
  • El viaje (2015)
  • Senti2 (2016)
  • A un milímetro de ti (2017)

Lieder

  • Te traigo flores (2005)
  • Mal de amores (2006)
  • Yo cantaré (2006)
  • Cuéntame (2008)
  • Junto a ti (2010)
  • Vuelve a mi (2011)
  • La chica del parque (2011)
  • Siento por ti (2014)
  • Nada de ti (2014)
  • Cuatro vidas (2015)
  • Contigo (2016)
  • Tú me obligaste (mit Cali y el Dandee, 2017)

Beiträge aus La Voz:

  • Por fin (2015)
  • Ya lo sabes (2015)
  • El perdón (2015)
  • De qué manera (2015)
  • El arte de vivir (2015)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Spanische Charts bei Promusicae (mit Archiv)
  2. a b c Biografía de Antonio José, Que de letra, 17. Juli 2009
  3. Conoce a Antonio José, el joven cordobés que participa en La Voz, Cristina Abad Cabal, Córdoba Buenas Noticias, 9. Mai 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Antonio José – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien