Apocalypse (Six Flags Magic Mountain)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Apocalypse
Apocalypse
Daten
Standort Six Flags Magic Mountain
(Valencia, Kalifornien, USA)
Typ Holz – sitzend
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Great Coasters International
Kosten 10 Mio. US-Dollar
Eröffnung 23. Mai 2009
Länge 877 m
Höhe 29 m
Abfahrt 27 m
max. Geschwindigkeit 81 km/h
Fahrtzeit 3:00 min
Züge 2 Züge, 11 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Inversionen 0
Themenbereich Cyclone Bay
Thematisierung Film Terminator: Die Erlösung

Apocalypse in Six Flags Magic Mountain (Valencia, Kalifornien, USA) ist eine Holzachterbahn des Herstellers Great Coasters International. Sie ist am 23. Mai 2009 als Terminator Salvation: The Ride eröffnet worden. Ursprünglich sollte die Bahn Terminator: The Coaster heißen, man benannte sie jedoch später entsprechend dem kurz zuvor erschienenen Film Terminator: Die Erlösung (engl.: Terminator Salvation) um. Seit 2011 fährt die Achterbahn unter dem Namen Apocalypse.

Sie steht an der Stelle, wo zuvor die Achterbahn Psyclone 18 Jahre lang ihre Runden fuhr. Ihre 877 m lange Strecke, deren Bau rund 10 Mio. US-Dollar verschlang, erreicht eine Höhe von 29 m und besitzt einen 27 m hohen First Drop. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 81 km/h.

Der alte Eingang

Züge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apocalypse besitzt zwei Millennium-Flyer-Züge mit jeweils zwölf Wagen. In jedem Wagen können zwei Personen (eine Reihe) Platz nehmen. Die Fahrgäste müssen mindestens 1,22 m groß sein, um mitfahren zu dürfen. Der zwölfte Wagen jeden Zuges ist jedoch ausschließlich für die Elektronik des On-Board-Audiosystems zuständig und bietet keinen Platz für Passagiere.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 34° 25′ 17,5″ N, 118° 35′ 59,5″ W