Apolo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apolo
Basisdaten
Einwohner (Stand) 6376 Einw. (Volkszählung 2012)
Rang Rang 70
Höhe 1382 m
Postleitzahl 02-0701-0100-1001
Telefonvorwahl (+591)
Koordinaten 14° 43′ S, 68° 25′ W-14.716666666667-68.41751382Koordinaten: 14° 43′ S, 68° 25′ W
Apolo (Bolivien)
Apolo
Apolo
Politik
Departamento La Paz
Provinz Provinz Franz Tamayo
Klima
Klimadiagramm Apolo
Klimadiagramm Apolo

Apolo ist eine Kleinstadt im nördlichen Teil des Departamento La Paz im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

Apolo ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Apolo und Hauptstadt der Provinz Franz Tamayo (früher "Caupolicán"). Die Stadt liegt auf einer Höhe von 1.382 m über dem Meeresspiegel, 200 Kilometer Luftlinie nördlich der Hauptstadt La Paz und 125 Kilometer nordöstlich des Titicaca-See.

Klima[Bearbeiten]

Apolo weist im Temperaturverlauf ein sehr ausgeglichenes Klima auf; die Durchschnittstemperatur liegt bei 20,4 °C, die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 21 °C von Oktober bis März und knapp 19 °C im Juni und Juli. Der Jahresniederschlag liegt im langjährigen Mittel bei 1333 mm, der kurzen Trockenzeit im Juni und Juli mit Monatsniederschlägen unter 35 mm steht eine ausgedehnte Feuchtezeit mit bis zu 200 mm im Dezember und Januar gegenüber.

Verkehrsnetz[Bearbeiten]

Apolo ist auf dem Landwege über 418 Straßenkilometer von La Paz aus zu erreichen, der Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos.

Von La Paz führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 2 in nordwestlicher Richtung 70 Kilometer bis Huarina, von dort zweigt die asphaltierte Ruta 16 nach Norden ab, die nach 98 Kilometern Escoma erreicht und dann als unbefestigte Piste auf weiteren 250 Kilometern über Charazani nach Apolo führt.

Apolo ist über den Apolo Aeropuerto in das bolivianische Flugnetz integriert. Der Flugplatz verfügt über eine Rollbahn mit einer Länge von etwa 1400 m.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten auf mehr als das Dreifache angestiegen:

Jahr Einwohner Quelle
1992 1 628 Volkszählung[2]
2001 2 123 Volkszählung[3]
2012 6 376 Volkszählung[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World Airport Codes
  2. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 1992
  3. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2001
  4. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2012

Weblinks[Bearbeiten]