Aranos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadt
Aranos
Arahoab (historisch)
Coat of arms of Namibia.svg
Details
Logo Aranos Village Council.png
Details
Aranos (2017)
Aranos (2017)
Motto Unity in Diversity (Einheit durch Vielfalt)
Basisdaten
Einwohnerzahl
Fläche
Einwohnerdichte
3683 (Stand 2011)[1]

Staat
Region
Wahlkreis
Namibia
Hardap
Aranos
Gründungsdatum 2010 (Stadtstatus)
Kfz-Kennzeichen
Telefonvorwahl
AR
Website www.aranostc.org
Karte Aranos in Namibia

Aranos ist eine Stadt in der Region Hardap in Namibia. Sie liegt im Randgebiet der Kalahari. Die Stadt hat rund 3700 Einwohner (Stand 2011).

Aranos liegt am rechten Ufer des meist trockenen Nossob Rivier, rund 130 km östlich von Mariental im gleichnamigen Wahlkreis Aranos. Es besteht eine Straße weiter Richtung Osten nach Botswana und zum Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark. Aranos ist umgeben vom roten Sand der Wüste, vereinzelten Bäumen und einer Dornbuschsavanne.

Aranos war vom 15. Januar 1958 bis 31. August 2010 ein Dorf und erhielt Anfang am 1. September 2010 den Stadtstatus.[2]

Am 12. Dezember 1908 wurde in Aranos ein Postamt eröffnet.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich hieß Aranos „Arahoab“. Um Verwechselungen mit der Ortschaft Aroab entgegenzuwirken wurde der Ort in Aranos, einem Kunstnamen aus „Ar“ (von Arahoab) und „Nos“ vom Nossob-Fluss, umbenannt.

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aranos Junior High School
  • Rooiduin Primary School
  • Salmon Boois Primary School
  • Sonara Primary School

Kommunalpolitik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Kommunalwahlen 2020 wurde folgendes amtliche Endergebnis ermittelt.[3]

Partei Stimmen Sitze
LPM 745 3
SWAPO 465 2
IPC 283 1
PDM 90 1

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NAMIBIA 2011 POPULATION AND HOUSING CENSUS MAIN REPORT. Namibia Statistics Agency, 2011
  2. Aranos Information. Aranos Town Council abgerufen am 28. Februar 2013
  3. 2020 Local Authority Elections Resilts and Allocation of Seats. Electoralm Commission of Namibia, 29. November 2020.

Koordinaten: 24° 8′ S, 19° 7′ O