Arly (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arly
Carte Arly - Savoie (et Haute-Savoie).jpg
Daten
Gewässerkennzahl FRW04-0400
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Isère → Rhône → Mittelmeer
Ursprung Zusammenfluss der Quellbäche Planay und Clapet unterhalb von Megève
45° 51′ 15″ N, 6° 36′ 29″ O
Quellhöhe ca. 1080 m[1]
Mündung in Albertville in die IsèreKoordinaten: 45° 39′ 43″ N, 6° 23′ 25″ O
45° 39′ 43″ N, 6° 23′ 25″ O
Mündungshöhe ca. 330 m[1]
Höhenunterschied ca. 750 m
Länge 35 km[2]
Linke Nebenflüsse Doron
Rechte Nebenflüsse Chaise
Kleinstädte Ugine, Albertville
Die Schluchten des Arly bei Cohennoz

Die Schluchten des Arly bei Cohennoz

Der Arly ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Er entsteht durch Zusammenfluss seiner Quellbäche Planay und Clapet, die aus dem Gebiet des Mont Joly (2525 m), bzw. der Aiguille Croche (2487 m) kommen. Die Vereinigung erfolgt unterhalb von Megève. Von hier entwässert der Arly generell in südwestlicher Richtung und mündet nach 35[2] Kilometern in Albertville als rechter Nebenfluss in die Isère. Auf seinem Weg durchquert der Arly die Départements Haute-Savoie und Savoie.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Arly auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 9. Mai 2010, gerundet auf volle Kilometer.