Arnold Niggli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arnold Niggli (* 20. Dezember 1843 in Aarburg; † 30. Mai 1927 in Zürich) war ein Schweizer Musikhistoriker und -kritiker.

Niggli studierte Jura in Heidelberg, Berlin und Zürich und arbeitete dann als Rechtsanwalt. 1866 wurde er Stadtschreiber seiner Heimatstadt Aarburg, von 1875 bis 1909 war er Stadtschreiber von Aarau. Von 1891 bis 1898 war er Redakteur bei der Schweizerischen Musikzeitung. Er veröffentlichte Musikkritiken und historische Schriften zur Musikgeschichte der Schweiz, darunter mehrere Musikerbiografien. Er war Ehrenmitglied des Eidgenössischen Sängervereins und des Schweizerischen Tonkünstlervereins. Sein Sohn war der Komponist und Musikpädagoge Friedrich Niggli.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikisource: Arnold Niggli – Quellen und Volltexte