Art Directors Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Art Directors Club (ADC) ist ein Berufsverband von Artdirectoren aus der Werbebranche, der 1920 in New York gegründet wurde.

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der „Art Directors Club of Europe“ wurde 1990 gegründet. Bei der jährlichen Verleihung der ADCE Awards The Best of European Design & Advertising[1] werden Agenturen und Kampagnen aus ganz Europa ausgezeichnet. Die Jury setzt sich aus 60 Kreativen der europäischen Werbewelt[2] zusammen. Diese entscheiden über die zu verleihenden Awards[3] und den Grand Prix.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Art Directors Club für Deutschland e.V.
(ADC)
Logo
Vorsitz: Dörte Spengler-Ahrens
Geschäftsführer: Klaus Gräff (Geschäftsführender Vorstand)
Gründungsdatum: 1964
Mitgliederzahl: ca. 750 (Stand: 2021)
Sitz: Berlin, Deutschland
Website: https://www.adc.de

Der ADC Deutschland wurde 1964 in Düsseldorf gegründet und hat heute seinen Sitz in Berlin und ist in sieben regionale Sektionen aufgeteilt: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart und Dresden.

Präsidenten des ADC Deutschland waren Stephan Vogel[4] und Heinrich Paravicini. Seit 2020 hat Dörte Spengler-Ahrens das Amt inne.[5]

Ziel des ADC ist neben der Interessenvertretung seiner Mitglieder unter anderem die Verbesserung kreativer Leistungen und die Nachwuchsförderung. Dazu veranstaltet der ADC Wettbewerbe, fördert Publikationen, Seminare, Vorträge, Veranstaltungen und Weiterbildung.

Neben mehreren Fachkongressen organisiert der ADC ein Mal jährlich das ADC Festival,[6][7] das von 1994 bis 2009 in Berlin sowie von 2010 bis 2012 in Frankfurt am Main abgehalten wurde[8] und seit 2013 in Hamburg stattfindet.[9] Im Rahmen des Festivals werden von Jurys die Preisträger des ADC Wettbewerbs und des Nachwuchswettbewerbs (ADC Talent Award) ausgewählt und für ihre Kreativ-Arbeiten ausgezeichnet. ADC-Ehrenmitglieder wurden unter anderem Vicco von Bülow, Helmut Newton, Ellen von Unwerth, Wim Wenders, Jan Böhmermann[10] und Gunter Demnig.[11] Ebenfalls verleiht der ADC die Titel „ADC Lebenswerk“, „ADC Kunde des Jahres“ und „Rookie Agentur des Jahres“.[12]

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Art Directors Club Schweiz
Logo
Vorsitz: Frank Eric Bodin (Präsident)
Gründungsdatum: 1976
Mitgliederzahl: 152 (Stand: 2018)
Sitz: Zürich, Schweiz

Der ADC Schweiz wurde 1976 gegründet, hat dieselben Ziele wie die deutsche Vereinigung und heute 152 Mitglieder. Einmal im Jahr fordert der ADC die Branche auf, die besten Arbeiten einzureichen und sie von einer Jury aus ADC-Mitgliedern beurteilen und prämieren zu lassen.

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Creativ Club Austria
(CCA)
Logo
Vorsitz: Andreas Spielvogel (Präsident) (seit 2019)
Geschäftsführer: Reinhard Schwarzinger (seit 2017)
Gründungsdatum: 1972
Mitgliederzahl: 280 (Stand: 2019)
Sitz: Wien, Österreich
Website: www.creativclub.at

In Österreich vertritt der 1972 gegründete Creativ Club Austria dieselben Ziele und ist – wie seine deutschen und schweizerischen Pendants – Mitglied im europäischen Dachverband ADC of Europe. Bei der jährlichen Gala werden die kreativsten Arbeiten des Vorjahres mit der CCA-Venus in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet.[13]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ADC Europe. Abgerufen am 28. Januar 2019 (englisch).
  2. ADCE Awards - Jury. Abgerufen am 22. Januar 2019 (englisch).
  3. Kategorien des ADC*E. Abgerufen am 28. Januar 2019 (englisch).
  4. ADC wählt Stephan Vogel zum Präsidiumssprecher. Abgerufen am 19. Juni 2021.
  5. Dörte Spengler-Ahrens erste ADC Präsidentin. 2. Oktober 2020, abgerufen am 19. Juni 2021.
  6. Martin Ax: ADC 2006 - Hamburg behauptet seine Stellung als Werbehochburg. In: www.welt.de. Axel Springer SE, 1. März 2018, abgerufen am 25. Januar 2021.
  7. ADC-Festival 2020: Von der Kraft des Nein-Sagens. Abgerufen am 2. Februar 2021.
  8. Ideen statt Geld: ADC gibt Motto für Kongress 2012 bekannt / Erste Sprecher stehen fest. Abgerufen am 19. Juni 2021.
  9. Frankfurt verliert Kreativen-Festival (Memento vom 6. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)
  10. Siehe ADC Website zu den Ehrentitelträgern (Stand 2019): https://www.adc.de/club/ehrentiteltraeger/
  11. Wir danken für jedes kleine Messingtäfelchen, das millionenfachen Schmerz erleben lässt., Laudatio von Iris Berben
  12. Werben & Verkaufen: Das Who-is-Who der Werbung: Die ADC Night of Honour in Bildern | W&V. 2. März 2012, abgerufen am 19. Juni 2021.
  13. Archiv der Venus Gewinner beim CCA