Thanos Petsos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Athanasios Petsos)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thanos Petsos
FC Admira Wacker vs. SK Rapid Wien 2015-12-02 (066).jpg
Thanos Petsos (2015)
Spielerinformationen
Name Athanasios Petsos
Geburtstag 5. Juni 1991
Geburtsort DüsseldorfDeutschland
Größe 184 cm
Position Rechte Außenverteidigung
Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2001 Düsseldorfer SC 99
2001–2010 Bayer 04 Leverkusen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2012 Bayer 04 Leverkusen 1 (0)
2010 Bayer 04 Leverkusen II 8 (0)
2010–2012 → 1. FC Kaiserslautern (Leihe) 39 (0)
2010 → 1. FC Kaiserslautern II (Leihe) 7 (1)
2012–2013 SpVgg Greuther Fürth 14 (1)
2012 SpVgg Greuther Fürth II 1 (0)
2013–2016 SK Rapid Wien 74 (5)
2016– Werder Bremen 3 (0)
2017 → FC Fulham (Leihe) 0 (0)
2017– → SK Rapid Wien (Leihe) 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Griechenland U-19 7 (0)
2011–2012 Griechenland U-21 4 (2)
2011– Griechenland 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 23. September 2017

2 Stand: 29. März 2016

Athanasios „Thanos“ Petsos (griechisch Αθανάσιος "Θάνος" Πέτσος, * 5. Juni 1991 in Düsseldorf) ist ein griechisch-deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petsos wechselte 2001 vom Düsseldorfer SC 99 in die Jugend von Bayer 04 Leverkusen. Am 5. März 2010 wurde er erstmals in der Regionalliga West in der zweiten Mannschaft von Bayer Leverkusen eingesetzt. Sieben Wochen später wurde er in der Bundesligapartie gegen Hannover 96 eingewechselt und kam so zu seinem Profidebüt. Am 27. Juni 2010 verlor er mit Bayer Leverkusens U-19 das Finale um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft gegen Hansa Rostock mit 0:1.

Zur Saison 2010/11 wurde Petsos an den 1. FC Kaiserslautern verliehen.[1] Obwohl eigentlich als Rechtsverteidiger geholt, spielte er beim FCK fast ausschließlich im defensiven Mittelfeld. Im April 2011 verständigten sich beide Vereine auf eine Verlängerung der Leihe um ein weiteres Jahr.[2] Bei Bayer Leverkusen stand Petsos bis 2014 unter Vertrag.[3] Zur Saison 2012/13 wechselte er zur SpVgg Greuther Fürth. Er unterschrieb beim damaligen Bundesligaaufsteiger einen Dreijahresvertrag.[4] Zur Saison 2013/14 ging er in die österreichische Bundesliga zum SK Rapid Wien, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2016 laufenden Vertrag unterschrieb.[5]

Zur Saison 2016/17 wechselte er ablösefrei zurück nach Deutschland zu Werder Bremen. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag.[6] Im Januar 2017 ging Petsos auf Leihbasis zum FC Fulham in die englische Football League Championship.

Im August 2017 kehrte er leihweise zu Rapid Wien zurück.[7]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er siebenmal für die griechische U-19 aufgelaufen war, bestritt er am 28. März 2011 in einem Freundschaftsspiel gegen Belgien seine erste Partie für die griechische U-21.[8] Für das Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina am 10. August 2011 wurde er zum ersten Mal in den A-Nationalmannschaftskader berufen.[9] Bei dem torlosen Remis wurde er in der 83. Minute für Konstantinos Katsouranis eingewechselt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thanos Petsos – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fck.de: Thanos Petsos kommt von Bayer 04 Leverkusen
  2. fck.de: Thanos Petsos bleibt ein Roter Teufel
  3. bayer04.de: Bayer 04 leiht Petsos nach Kaiserslautern aus
  4. greuther-fuerth.de: SpVgg Greuther Fürth verpflichtet Thanos Petsos
  5. skrapid.at: Neuzugang in Hütteldorf: Willkommen, Thanos Petsos
  6. Thanos Petsos verstärkt den SV Werder werder.de, abgerufen am 14. Juli 2016
  7. Thanos Petsos kehrt leihweise nach Hütteldorf zurück skrapid.at, am 30. August 2017, abgerufen am 30. August 2017
  8. fck.de: FCK-Profis im Länderspiel-Einsatz
  9. fck.de: Bundesliga-Legionäre für Griechenland