Auerbach (Wartenberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Englmannsberg
Koordinaten: 48° 23′ 50″ N, 12° 0′ 48″ O
Höhe: 490 m ü. NHN
Einwohner: 66 (2012)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 85456
Vorwahl: 08762
Filialkirche St. Bartholomäus
Filialkirche St. Bartholomäus

Auerbach ist ein Gemeindeteil des Marktes Wartenberg (Oberbayern) im Landkreis Erding in Bayern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kirchdorf Auerbach liegt 2 Kilometer südöstlich von Wartenberg am namensgebenden Auerbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um Auerbach finden sich große Ringwallanlagen des Frühmittelalters.

Die katholische Filialkirche St. Bartholomäus in Auerbach ist ein einheitlicher barocker Saalbau mit eingezogenem halbrundem Chor, von Anton Kogler um 1720 erbaut.[2]

Am 1. Januar 1972 wurde die mit dem bayerischen Gemeindeedikt von 1818 begründete Gemeinde Auerbach nach Wartenberg eingegliedert.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Müllers Großes Deutsches Ortsbuch 2012. De Gruyter Verlag, 2012, S. 73.
  2. Denkmalliste für Wartenberg (PDF) beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege
  3. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 458.