August Schwendenwein von Lanauberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Schwendenwein von Lanauberg (* 1. Dezember 1817 in Wien; † 3. November 1885 ebenda) war ein österreichischer Architekt und Erbauer einiger Wiener Palais.

Leben[Bearbeiten]

August Schwendenwein von Lanauberg studierte zunächst in Wien, später in München. 1837 wurde er mit dem Gundel-Preis ausgezeichnet.
Ab den 1840er Jahren arbeitete er intensiv mit Johann Romano von Ringe zusammen. Zu dieser Zeit spezialisierte sich August Schwendenwein von Lanauberg vor allem auf Schloss- und gehobene Wohnarchitektur.

Im Jahr 1894 wurde in Wien Währing (18. Bezirk) die Schwendenweingasse nach ihm benannt.

Wichtige Bauten[Bearbeiten]

Bekannte Bauwerke des Duos Johann Romano von Ringe und August Schwendenwein von Lanauberg sind:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: August Schwendenwein von Lanauberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien