Vép

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vép
Wappen von Vép
Vép (Ungarn)
Vép
Vép
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Vas
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szombathely
Kreis seit 1.1.2013: Szombathely
Koordinaten: 47° 14′ N, 16° 43′ OKoordinaten: 47° 13′ 50″ N, 16° 43′ 24″ O
Fläche: 32,89 km²
Einwohner: 3.349 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 102 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 94
Postleitzahl: 9751
KSH kódja: 26426
Struktur und Verwaltung (Stand: 2017)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Péter Kovács (parteilos)
Postanschrift: Rákóczi Ferenc utca 8
9751 Vép
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Vép (deutsch Wettendorf) ist eine ungarische Stadt im Kreis Szombathely im Komitat Vas. Sie liegt gut sechs Kilometer östlich von Szombathely.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde schon in der frühen Eisenzeit bewohnt, was Keramiken und Hügelgräber belegen, die am Stadtrand gefunden wurden. Bereits im Jahre 1186 wurde der Ort unter dem Namen Wepy schriftlich erwähnt. Am 1. Juli 2009 hat die Gemeinde Vép den Status einer Stadt erhalten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Vép von 1848
  • Landwirtschaftshistorische Sammlung (Agrártörténeti Emlékek Gyűjteménye)
  • Römisch-katholische Kirche Urunk színeváltozása, erbaut im 18. Jahrhundert, erweitert 1848 um die beiden seitlichen Schiffe
  • Schloss Erdődy (Erdődy-kastély) mit Schlosspark
  • Mehrere denkmalgeschützte Standbilder:

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Vép treffen die Landstraßen Nr. 8443 und Nr. 8445 aufeinander. Zwei Kilometer nördlich des Ortes verlaufen die Autobahn M86 und die Hauptstraße Nr. 86. Die Stadt ist angebunden an die Eisenbahnstrecken von Szombathely nach Celldömölk und von Szombathely nach Csorna.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vép – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien