August Wilhelm Hupel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
August Wilhelm Hupel

August Wilhelm Hupel (* 25. Februar 1737 in Buttelstedt; † 6. Januarjul./ 18. Januar 1819greg. in Weißenstein) war deutschbaltischer Pastor in Oberpahlen und bedeutender Literat im Livland des Zeitalters der Aufklärung.

Hupel war in eine Pastorenfamilie geboren. Er besuchte zunächst das Wilhelm-Ernst-Gymnasium in Weimar und anschließend die Universität Jena. Seit 1757 lebte er in Livland, wo er in 1764 Pastor in Põltsamaa wurde. Seit 1804 wohnte er in Paide.

Werke[Bearbeiten]

Die wichtigsten Werke Hupels waren

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]