Büro gegen Altersdiskriminierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Büro gegen Altersdiskriminierung betreibt das umfangreichste deutschsprachige Archiv zum Thema Altersdiskriminierung. Es basiert auf den Erfahrungen, Erkenntnissen und Zuschriften, die seit 1999 im Büro gegen Altersdiskriminierung e.V. gesammelt wurden. 2001 wurde vom Büro gegen Altersdiskriminierung der erste bundesweite Beschwerdetag zum Thema Altersdiskriminierung durchgeführt. 1598 telefonische Beschwerden, die am 21. November eingingen, wurden nach Geschlecht, Alter und dem jeweiligen gesellschaftlichen Bereich der Beschwerde ausgewertet. 2002 wurden die Ergebnisse mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie des Ökofonds NRW unter dem Titel Lebensalter und Diskriminierung publiziert. Seit 2000 verleiht der Verein gegen Altersdiskriminierung alle zwei Jahre den Ehrenpreis „Die Goldene Falte“. Geleitet wird das Kölner Büro von der Journalistin Hanne Schweitzer.

Die gesteckten Ziele des Vereins haben sich durch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz erledigt. Deshalb hat die Mitgliederversammlung 2009, nach zehnjähriger ehrenamtlicher Arbeit beschlossen, den Verein aufzulösen und als unabhängige Initiative weiterzuarbeiten.

Das Büro gegen Altersdiskriminierung setzt sich für die folgenden Ziele ein:

  • Solidarität zwischen den Generationen
  • Gleichberechtigte Teilhabe aller Altersgruppen am politischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Leben
  • Erweiterung von Artikel 3 Grundgesetz um den Begriff „Lebensalter“
  • Verbot von Altersdiskriminierung beim Zugang zu Waren und Dienstleistungen
  • Verbot struktureller, systembedingter Diskriminierungen zum Beispiel bei der Gesundheitsversorgung, bei staatlichen und privaten Alterssicherungssystemen, in der Pflege, im Öffentlichen Raum, im ÖPNV.
  • Flexibles Renteneintrittsalter
  • Förderung positiver Altersbilder und neuer Altersrollen
  • Keine Verpflichtung zur ehrenamtlichen Arbeit

Ehrenpreis „Die Goldene Falte“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Goldene Falte ist ein vom Büro gegen Altersdiskriminierung seit 2000 alle zwei Jahre verliehener Ehrenpreis. Ausgezeichnet werden Projekte, Aktivitäten, Berichte oder Werbungen, die ein klischeefreies Altersbild fördern oder vermitteln.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]